25.12.14 10:09 Uhr
 604
 

Frankreich: Rekord an Arbeitslosen

In Frankreich hat die Arbeitslosigkeit ein neues Rekordniveau erreicht. Demnach befanden sich in dem von einer Wirtschaftskrise gebeutelte Land Ende November 3,48 Millionen Menschen auf Jobsuche, so das Arbeitsministerium.

Die Arbeitslosenquote wurde nicht genannt. Im Vergleich zum Vormonat Oktober stieg die Arbeitslosigkeit nochmals um 0,8 Prozent. Das entspricht 27.400 zusätzlich Betroffenen. Über ein Jahr gesehen stieg die Zahl der Arbeitssuchenden um 5,8 Prozent.

Regierungschef Manuel Valls hatte bereits am Vortag bekannt gegeben, dass er zu Weihnachten mit keinen guten Nachrichten zur Entwicklung des Arbeitsmarktes rechne. Die Ratingagentur Fitch hatte vor zwei Wochen die Kreditwürdigkeit Frankreichs herabgesetzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marc01
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Frankreich, Rekord, Arbeitslosigkeit
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zu wenig Justiz-Personal: Kauder (CDU) wirft Maas (SPD) Versäumnisse vor
Mehr als 3.500 Angriffe auf Flüchtlinge und Asylheime im Jahr 2016
USA: Trump sagt Teilnahme am Dinner mit Korrespondenten im Weißen Haus ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.12.2014 11:33 Uhr von TbMoD
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Zum Glück nicht da die Mehrheit der Froschfresser immer noch sehr abgeneigt gegenüber Deutschen sind. Die würden nie auf die Idee kommen bei uns Arbeit zu suchen. Alles Nazis bla bla
Kommentar ansehen
25.12.2014 11:43 Uhr von das_leben_ist_schoen
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@TbMoD
Kraut fressende Kartoffelfresse!
Kommentar ansehen
25.12.2014 13:30 Uhr von quade34
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Was eine sozialistische Regierung doch für seltsame Rekorde aufstellt.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dürre am Horn von Afrika: Millionen Menschen von Hunger bedroht
Zu wenig Justiz-Personal: Kauder (CDU) wirft Maas (SPD) Versäumnisse vor
Terror-Anschlag von Berlin: Der Spediteur will den Amok-LKW zurück haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?