24.12.14 10:59 Uhr
 3.306
 

Münster: "Motor aus"-Ampel wird getestet

Im Münster wird von der Stadt derzeit an der Grevener Straße eine neue Ampel getestet.

Die Ampel empfiehlt den Autofahrern bei Rot, den Motor abzustellen. Bevor es wieder Grün wird, zeigt die Ampel auch an, dass man den Motor wieder anmachen kann.

Das hat den Zweck, Lärm und Schadstoffe in der Stadt zu senken. Experten sollen ermitteln, ob Autofahrer das neue Modell mitmachen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Test, Motor, Münster, Ampel
Quelle: www1.wdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Opel Insignia erstmals komplett ungetarnt
Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.12.2014 11:07 Uhr von Sir-Pumperlot
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
Nur lohnt es sich weder zum Sprit sparen, noch zur CO2 Ausstoßung, wenn die Zeit des Ausmachens unter 15 sek. ist.
Außerdem sollte man es auch nicht machen, wenn der Motor noch nicht seine Betriebstemperatur erreicht hat
Kommentar ansehen
24.12.2014 11:18 Uhr von Strassenmeister
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Macht eventuell Sinn wenn die LSA im festen Zyklus fährt und nicht verkehrsabhängig.
Kommentar ansehen
24.12.2014 11:52 Uhr von Atze2
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
klar, macht ja auch Sinn in Münster. Wo es mehr Fahrräder als Autos gibt.



" Experten sollen ermitteln, ob Autofahrer das neue Modell mitmachen."
die machen mit, denen bleibt ja nix anderes übrig. Und die Münsteraner Radjodler knallen trotzdem bei Rot über die Ampel.

Einmal hab ich es erleben dürfen. Sollte ich je wieder nach Münster "müssen" stell ich das Auto vor der Stadt ab. Da stehst ja mit nem halben Bein im Knast.

Apropo Münster: Kommt da nicht Westbam her??
Kommentar ansehen
24.12.2014 12:07 Uhr von ljjogi
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Das gab´s vor Jahren doch schon und wurde wieder abgeschafft.....
Kommentar ansehen
24.12.2014 12:45 Uhr von Jlaebbischer
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Vor Bahnschranken schalt ich auch den Motor aus, an der Ampel lohnt es sich in den seltensten Fällen.
Kommentar ansehen
24.12.2014 13:10 Uhr von blaupunkt123
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Ist ja super Umweltfreundlich, wenn dadurch die Autos schneller verschleißen und mit teuren Reparaturen in der Werkstatt stehen.

Durch das ewige Abkühlen und Erhitzen, geht es nämlich auf Dichtungen und Lager.
Da ist der Anlasser und die Batterie das kleinste Übel.

Aber ist halt wieder auch eine Grüne Idee, die am Ende nur riesen Folgekosten bringt.
Kommentar ansehen
24.12.2014 14:50 Uhr von Jaqulz
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Die autos müssen auch si schon genug mitmachen beim stadtverkehr und kurzstrecke. Jetzt noch abstellen sobald man 5 sekunden steht und wir dürfen dann alle 6 monate zur wartung. Wie soll das Öl denn richtig warm werden ohne drehzahl mit gelegentlichen ausmachen.
Kommentar ansehen
24.12.2014 16:29 Uhr von Finalfreak
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das macht nur Sinn, wenn es eine Ampel mit langer Rotphase ist. Bei einer halben Minute bringt das eher nichts.
Kommentar ansehen
24.12.2014 17:47 Uhr von Joker01
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
so ein Schwachsinn mit "Motor-Aus"-Ampel können nur von den Öko-Faschisten Grüne kommen.
Kommentar ansehen
24.12.2014 23:52 Uhr von HansBlafoo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
So etwas gibt es in manchen Städten bereits seit Jahrzehnten...
Kommentar ansehen
25.12.2014 05:14 Uhr von wer klopft da
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mein Gott wie alt die News doch ist.
Nein nicht die New selber sondern der Inhalt.
Diese Ampeln gab´s schon in den 90ern und wurden wieder abgeschafft weil es mal wieder Hirnrinde war die Bevölkerung zu bevormunden.
Aber in einigen Städten gibt´s die bestimmt immer noch.
Kommentar ansehen
25.12.2014 12:16 Uhr von d1pe
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wie wäre es zur Abwechslung mal mit intelligenter Ampelschaltung? Nachts an roten Ampeln stehen, obwohl weit und breit kein Querverkehr ist. Oder Ampeln in wenigen hundert Metern Entfehrnung sind so geschaltet, dass man immer an der zweiten Ampel wieder Rot bekommt. Dafür zu sorgen, dass sowenige Fahrer wie möglich überhaupt erst anhalten müssen, sollte oberste Priorität haben.
Kommentar ansehen
25.12.2014 13:56 Uhr von Schmollschwund
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Macht nur einen Sinn: Der Autofahrer darf mal wieder die Kosten zahlen, damit Politiker sich Erfolge auf die Fahnen schreiben können.

Wie sieht´s mit dem Verschleiß aus? Wer bezahlt den? Krieg ich dann Steuernachlass? Und wie sieht´s mit den Leuten aus, die während der Ampel auf´s Smartphone blicken? Wann werden die wohl los fahren? Wie lange werden die dann den Verkehr aufhalten weil sie das Anschalt-Signal verpasst haben?

Es muss nur einer dabei sein, der´s nicht mitkriegt und alle anderen hintendran müssen warten. Wenn dann ein paar Ampeln hintereinander kommen...viel Spaß!
Kommentar ansehen
25.12.2014 15:24 Uhr von dirkdertolle
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ALTER Zopf:hatte pforzheim schon vor 40 jahren
Kommentar ansehen
25.12.2014 17:37 Uhr von timsel87
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@benni-88
"ne da zahl ich lieber 2-3 euro mehr beim tanken und spare mir das lästige an und aus".

Du zahlst durch das An/Aus mehr!
Kommentar ansehen
26.12.2014 00:13 Uhr von Miauta
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Bei neuen Autos wohl scheiß egal. Ich werde sicher nicht alle 3 Meter meine Karre ausmachen, und damit meinem Motor schaden der nichtmal richtig warm wird.
Kommentar ansehen
26.12.2014 22:44 Uhr von news-checker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In manchen Städten kommen selbst so schon nur 2-3 Autos pro Grünphase über die Kreuzung. Wenn die Schnarchnasen dann noch 1 Sekunde länger brauchen, weil der Motor erst wieder starten muss, kommt gerade der vorderste rüber, der zweite gerade noch bei Kirschgrün.
Tolle Aussichten....
Kommentar ansehen
26.12.2014 23:04 Uhr von keineahnung13
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hier nebenan in Polen gibts eine Ampel mit Counter wie lange es noch rot ist^^ hat auch den Effekt, das gegen früher dort bestimmt das 3 fache an Autos rüber kommt. Weil vorher hat man da oft 3 mal an der Ampel angestanden und jetzt kommt man fast immer beim ersten mal mit rüber.
Und so teuer kann ja ein Counter zusätzlich an der Ampel auch nicht mehr sein. Weil das spart auch Co2 wenn die Auto dort nicht ewig stehen, sondern alle schnellst möglich auch wieder weg sind und schneller am Ziel sind und die Karre dann aus ist, als noch zusätzlich 3h irgendwo an der Ampel zu stehen^^
Kommentar ansehen
27.12.2014 02:27 Uhr von damokless
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmmm.... wieviel kosten eigentlich neue Kurbelwellenlager plus Einbau?

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Spanische Steuerbehörden ermitteln unter anderem gegen Xabi Alonso
Ratingen: Zeugin beobachtet, wie Postbote Briefe in Müllcontainer entsorgt
Donald Trump stieß bereits im Juni alle seine Aktien ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?