24.12.14 10:05 Uhr
 2.730
 

Russland: Anschuldigungen der USA basieren laut OSZE-Beobachter auf Fälschungen

Der russische OSZE-Vertreter Andrej Kelin hat geäußert, dass die Beschuldigungen der USA gegen Russland rein auf Gerüchten und Verdrehungen von Tatsachen beruhen würden.

"Was ich von US-Vertretern höre, sind unendliche Anklagen, denen öfters keine Tatsachen, sondern irgendwelche Gerüchte sowie Entstellungen von Zeitungsartikeln und Berichten anderer Medien zugrunde liegen", so Kelin am vergangenen Dienstag.

Die Behörden der Ukraine und der Westen werfen Russland fortwährend vor, dass die Volkswehren in der Ostukraine von Russland unterstützt würden. Russland hatte mehrfach erklärt, mit dem Vorgängen im Osten der Ukraine nichts zu tun zu haben.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Russland, Beobachter, OSZE
Quelle: german.ruvr.ru

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

35 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.12.2014 10:13 Uhr von Phyra
 
+28 | -2
 
ANZEIGEN
yep, der russische beobachter ist pro russisch, der ameriknische beobachter hat gesehen wie die russen die racketen aufgefahren haben, und der schweizer beobachter hat schwarzhandel mit rikola verfolgt...
Kommentar ansehen
24.12.2014 10:34 Uhr von ar1234
 
+4 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.12.2014 11:03 Uhr von Imogmi
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Hier wird von allen Seiten geschwindelt das sich die Balken biegen.
Ich denke, wenn die westlichen Länder inkl. der USA die Ukraine unterstützen ( gezielte Hetze betreiben) wird auch von Russland die Seite der Aktivisten unterstützt ; auch wenn es geleugnet wird.

Aber diese Aussage stimmt :
Was ich von US-Vertretern höre, sind unendliche Anklagen, denen öfters keine Tatsachen, sondern irgendwelche Gerüchte sowie Entstellungen von Zeitungsartikeln und Berichten anderer Medien zugrunde liegen",

Das macht auch der uns bekannte US-Fetischist.
Kommentar ansehen
24.12.2014 11:26 Uhr von yeah87
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Na ich steh nja nicht unbedingtaud der Seite des Westens und derren gestörte einseitige Berichterstattung und Russlandhetze.

Ähnlich wie sie im Hintergrund mit den Muslimen machen.

Aber das braucht man mir nicht erzählen das Russland da nicht seine Finger drin hat genaus wie der Westen und die Usa die nun Waffen liefern
Kommentar ansehen
24.12.2014 11:44 Uhr von Eleanor_Rigby
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Russische Panzer im Donbass! Hunderte!
http://sirgis.info/...
Kommentar ansehen
24.12.2014 12:00 Uhr von Perisecor
 
+7 | -12
 
ANZEIGEN
Andrej Kelin kann ja mal erklären, wie die ganzen T-72BM, T-72B3, BTR-82AM etc. in den Donbass gelangt sind:

http://censor.net.ua/...
Kommentar ansehen
24.12.2014 12:44 Uhr von kallin80
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
BRENNT DIE UKRAINE NIEDER!° GO RUSSLAND GO!
Kommentar ansehen
24.12.2014 13:04 Uhr von murmet
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Der russische OSZE-Vertreter spricht davon, dass ÖFTERS keine Tatsachen zugrunde liegen. Was heißt denn öfters? 10% aller Vorwüfe? Mehr? Weniger?
Zumindest ist es eine Bestätigung, dass die Vorwüfe generell berechtigt sind, auch wenn "öfters" mal auf Quellen zurück gegriffen wird die der gute Mann als unseriös empfindet.
Kommentar ansehen
24.12.2014 13:07 Uhr von BunkerFunker
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
Haha Lachnummer Perisecor.

Dein Link beweist garnichts. Das Bild kann überall aufgenommen worden sein oder gephotoshopt. Ich sehe da auch eine russiche Flagge, also entweder begrüßen die Menschen die Russen oder das ganze findet in Russland selbst statt. Und selbst wenn die Russen wirklich in der Ukraine mitmischen würden, wäre es ihr gutes Recht, denn der Westen nimmt sich das Recht ja auch heraus und hat den Konflikt nachweislich verursacht.
Die OSZE hat überwiegend Mitglieder aus dem Westen, also welche Story werden sie wohl erzählen? Nur Nasen wie Peri fallen darauf rein.
Kommentar ansehen
24.12.2014 13:09 Uhr von mort76
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Halma,
hat es IRGENDEIN Beteiligter an diesem Konflikt verdient, NICHT skeptisch betrachtet zu werden?
Kommentar ansehen
24.12.2014 13:14 Uhr von ElChefo
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
BunkerFunker

...dann leg doch mal ein bischen was zu deinem "nachweislich" nach.

Bis jetzt ist nur eines hundertprozentig nachgewiesen: Russische Soldaten waren auf der Krim entgegen früherer Aussagen des Kreml aktiv. Das ist unwiderlegbar Fakt. Putin selbst hat es eingestanden.

...und die zweifelsohne in der Ostukraine vorhandene russische Militärtechnik mag für dich vielleicht diskutabel sein, möglicherweise magst du sie anzweifeln, aber es ist nun mal so, das ihre Präsenz einen Völkerrechtsbruch darstellen. Selbst wenn wir mal hypothetisch deine Präventiv-Ausrede als Gegeben annehmen, Russland hätte jedes Recht dazu, tja, dann bleibt das Problem, das Russland offensichtlich lügt, da es die Verwicklung dort leugnet. Ein weiterer kriegerischer Akt.

Dumm gelaufen, oder?
Kommentar ansehen
24.12.2014 13:18 Uhr von murmet
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@bunkerfunket
Nimm das Bild einfach als Referenz und schau wo du Bilder aus dir gehehmem Quellen findest und vergleich.

[ nachträglich editiert von murmet ]
Kommentar ansehen
24.12.2014 13:24 Uhr von JohnDoe_Eleven
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Ohhh.. ein Russischer Kriegstreiber, der auch einer Russischen Seite, Russische Krokodilstränen weint..

Jetzt bin ich wirklich gerührt..
Kommentar ansehen
24.12.2014 13:29 Uhr von Perisecor
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
@ BunkerFunker

"Das Bild kann überall aufgenommen worden sein..."

Du glaubst also, es gibt in Russland ausgebrannte Wracks von T-72B3?
Kommentar ansehen
24.12.2014 13:36 Uhr von Imogmi
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
ich könnt mich ja schon wieder kaputt lachen unser US-Fetischist betreibt mal wieder volle Propaganda für seine hinterhältigen "Vorzeigebilder".
Dazu ist nur anzumerken :
Wer die Wahrheit nicht kennt, ist nur ein Dummkopf. Wer sie aber kennt, und sie eine Lüge nennt ist ein Verbrecher. (Galileo Galilei)
Jetzt kann sich jeder aussuchen was das für ein Hochstapler ist, den er ist nicht das was er vorgibt zu sein, weder in beruflicher noch in finanzieller Hinsicht. Ein Möchtergerne, der gerne möchte aber nicht kann aufgrund gewisser Beschränkungen und einen Tennisarm hat er auch noch, obwohl er kein Tennis spielt.

Auch schwindelt dieser Wort- und Meinungsverdreher das man sich über solche Zwecklügen von ihm nicht mehr wundern muss, siehe Belarus.
Er behauptet etwas und ist dabei schon etliche Schritte weiter in seiner Behauptung ohne jegliche Fakten und Belege ( wie immer halt ). Die Russen möchten gerne ihre Raketen etc. auf einem eigenen Militärstützpunkt stationieren aber Lukaschenko will das nicht und es ist von seiner Seite auch nicht geplant.
Das einzige was die US-Kreigstreiber planen ist das nächste Inferno ala Ukraine in Weissrussland zu organisieren.
Das und nichts anderes macht die USA, Zwietracht säen,
das Volk aufwiegeln und dann als großer Helfer zu erscheinen wenn alles im Dreck liegt.
Und für so etwas gibt es den Friedensnobelpreis.
Kommentar ansehen
24.12.2014 13:58 Uhr von architeutes
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@Imogmi
Selbst wenn du Jesus Christus zitierst wird dein Beitrag nicht besser , aber eins interessiert schon , wie kommst du auf Weißrussland als nächsten Brandherd ??
Und was hat die USA damit zu tun ??
Kommentar ansehen
24.12.2014 14:07 Uhr von ElChefo
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
archi

...vielleicht liegt es an der Verstärkung der russischen Luftwaffe in Weissrussland? Und die dazu passende Erklärung Putins von vor ein paar Jahren, das er sich eine "Wiedervereinigung" mit Weissrussland vorstellen könnte?
(...wie da die USA reinpassen, ist mir allerdings auch schleierhaft...)
Kommentar ansehen
24.12.2014 14:19 Uhr von architeutes
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@ELChefo
Darauf wollte ich hinaus , es scheint mir eine Ausrede für denn Fall einer Kriese in Weißrussland zu sein.
Die Entstehung einer VT von ersten Augenblick an wäre mal ganz Aufschlussreich.
Kommentar ansehen
24.12.2014 14:45 Uhr von ElChefo
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
archi

...jo, das ist immer recht interessant. Hatten wir schon mal, musste spontan hier dran denken:
http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
24.12.2014 15:49 Uhr von hasennase
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
das ist doch hirnrissig. putin selber hat mehrfach in interviews zugegeben die terroristen zu unterstützen. lawrov hat eingeräumt dass russische soldaten "auf urlaub" in der ostukraine kämpfen würden. beide haben mehrfach, zuletzt mit dem minsker abkommen, zugesagt die grenze dicht zu machen und weder waffen noch kämpfer in die ostukraine zu lassen. das war natürlich wie immer gelogen denn das wäre das ende der terroristen.
Kommentar ansehen
24.12.2014 17:35 Uhr von Imogmi
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@ archi
ich finde es recht amüsant so wie du einen Post kommentierst wenn du in nicht verstehst, und das ist beileibe nicht meine Schuld wenn es dir aufgrund naheliegender Defekte nicht möglich ist.
Oder hat dich dein Busenfreund dazu animiert, da der sich keine Klatsche mehr erlauben darf bzw. dessen Lügenschloss bald zusammen bricht.
Da er auch nicht in der Lage ist zu verstehen das der Klügere nachgibt.


Aber wegen Weißrussland , etwas zum Nachlesen das derjenige nicht richtig analysiert hat ( Ausschnitt aus dessen Kommentar ) :
"Hier eine Quelle von einer News, die heute bei SN eingereicht wurde. Da geht es um eine russische Militärbasis in Weißrussland, welche schon in obiger Quelle nicht vorkommt"
hier hat er anscheinend nur die Überschrift gelesen,
da seine Rechtfertigung auf diesen Artikel beruht;
z.B. n Bobrujsk sollen mehr Kampfjets und Hubschrauber als bisher geplant stationiert werden, wie der russische Verteidigungsminister Sergej Schoigu am Dienstag...

Ja das sagt der russische VM, aber eben er nur alleine

noch ein Beispiel :
Der weißrussische Verteidigungsminister sagte bei dem Treffen, dass die russischen S-300-Anlagen im Oktober 2015 in Dienst gestellt würden.

Also erst im OKT. 2015 und nicht schon jetzt, weiterhin hat er wahrscheinlich keine Ahnung das zwischen Russland und BY zur Zeit großer Zoff herrscht ( aber das ist ja nichts Neues, das der aktuelle Stand der Situation bei dem fehlt ).

http://german.ruvr.ru/

[ nachträglich editiert von Imogmi ]
Kommentar ansehen
24.12.2014 17:50 Uhr von Imogmi
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
hier der richtige link :
http://german.ruvr.ru/...

ferner ist es interessant das diverse Medien immer als unseriös bezichtigt werden, aber trotzdem als Nachweis gelten sollen. Somit läuft es immer auf dasselbe bei diesem egozentrischen Narzissten raus, er dreht sich alles so hin wie es seinem Bild bzw. Anschauung entspricht.
Kommentar ansehen
25.12.2014 03:08 Uhr von ElChefo
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Imogmi

Kannst du eigentlich irgendwas anderes, als persönlich zu werden? Scheinbar nicht. Der Teil, der sich angeblich mit Fakten beschäftigt, ist ja auch nicht wirklich lesenswert.

"Ja das sagt der russische VM, aber eben er nur alleine"

...natürlich nur er allein. Und dann schauen wir mal, wer hat planerisch etwas zu sagen? Richtig. Der Verteidigungsminister.

"Also erst im OKT. 2015 und nicht schon jetzt (...)"

Und?
Das steht auch nirgends bestritten.
Allerdings ist es auch so, das für feste Strukturen in einer Armee ein gewisser Vorlauf nötig ist. Das wirst du wissen - daher dürfte dieser Hinweis eine billige Ablenkung sein. Weisst du es nicht, tja, dann hättest du zu dem Thema besser die Klappe gehalten.

Dein Problem. Deine Meinung steht dir ja frei, die Feststellung, das sie Unsinn ist, steht mir (und anderen) ebenso frei. Wieder dumm gelaufen.

Entscheidet der VM "jetzt", das S300 in absehbarer Zeit dort eingesetzt werden sollen, plant die Armee das jetzt aus. Dauer: 1-2 Monate.Dann werden Lokationen gesucht, Abkommen verhandelt, Infrastruktur geschaffen, Material hinübergeschafft und Einsatzbereitschaft hergestellt. August bis Oktober ist bei der beschissenen Infrastruktur der russischen Armee gar nicht mal so weit hergeholt. Und nu?

....und das Woronesch-System in Kaliningrad als Vorstufe dieses Ausplanung hast du vollkommen vergessen, oder? Ups? Dann wird dieser Plan wohl doch schon älter sein? Das ist jetzt doof für dich und deine Argumente? Schade.
Kommentar ansehen
25.12.2014 08:44 Uhr von architeutes
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@Imogmi
Ich hatte dir eine kurze Frage gestellt "was hat die USA damit zu tun"
Deine Beurteilung über mich ist mir egal und du darfst ruhig noch einen drauflegen aber beantworte doch einfach die Fragen die dein Kommentar auslöst ansonsten ist das nur Gelaber.
Ich gehe mal davon aus das du dazu nicht in der Lage bist , es ist doch nur eine simple Frage.
Kommentar ansehen
25.12.2014 13:02 Uhr von mort76
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Halma,
das sehe ich eigentlich genauso.
Mich erinnert das an den Israelkonflikt- es gibt einfach keine Position, auf der man mit wirklich gutem Gewissen stehen kann, also entscheidet das ideologische Eigeninteresse...

Refresh |<-- <-   1-25/35   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Von wegen Schwarzfahren: Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?