24.12.14 10:04 Uhr
 116
 

Ukraine: Ausländische Unternehmen bereit, mit der Krim zusammenzuarbeiten

Das Oberhaupt der Republik Krim, Sergej Aksjonow, hat geäußert, dass ausländische Unternehmen durchaus auf dem Territorium der Krim-Halbinsel arbeiten wollen.

"Viele möchten über verbundene Strukturen in die Krim einsteigen, es werden Tochtergesellschaften errichtet. Das ist eine bestimmte technische Frage", so Aksjonow am vergangenen Dienstag.

Die Namen der Unternehmen wollte Aksjonow nicht nennen, um diesen nicht zu schaden. Zuvor hatte US-Präsident Barack Obama eine Wirtschaftsblockade gegen die Krim-Halbinsel verkündet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Unternehmen, Zusammenarbeit, Krim
Quelle: german.ruvr.ru

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor
USA: Mysteriöse Datenfirma will Donald Trumps Sieg ermöglicht haben
Russlands Präsident Wladimir Putin lässt angeblich nuklearen Raketenzug bauen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.12.2014 11:56 Uhr von architeutes
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Berichten die jetzt nur noch heiße Luft ?? Was soll das ?? Nur noch "geheime Geheimnisse" das mag ja für die Russen reichen aber hier ist das zu wenig.
Kommentar ansehen
24.12.2014 13:31 Uhr von shadow#
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Bullshit. Die haben dort noch nicht mal Infrastruktur, Rohstoffe und Kaufkraft, um eine Bäckerei aufzumachen.
Niemand der nicht komplett bescheuert ist, würde dort ernsthaft Geld investieren.
Kommentar ansehen
25.12.2014 04:31 Uhr von ElChefo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...ist ungefähr so, wie wenn die ´Ndrangheta in Kalabrien erklärt, das örtliche Unternehmen freiwillig eine Steuer an die *hust* Firma abliefern.

Nicht viel mehr ist dieser Herr Aksjonov. Ein Mafioso von Putins´ Gnaden. Zeit für ernsthafte Sanktionen gegen Moskau.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor
São Paulo: Braut wollte per Hubschrauber zu Hochzeit und verunglückte tödlich
USA: Mysteriöse Datenfirma will Donald Trumps Sieg ermöglicht haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?