23.12.14 19:22 Uhr
 347
 

Thunderbolt-Geräte können für Rootkit-Infektion sorgen

Mitglieder des Chaos Computer Club aus den USA haben festgestellt, dass die Möglichkeit besteht sich auf einem MAC-Computer durch den Anschluss eines "Thunderbolt" Endgeräte mit einem Rootkit zu infizieren.

Dadurch wird das Einspielen eines Rootkit direkt auf den Hauptchip der Mainboard-Platine des Computers ermöglicht.

Nach ersten Angaben besteht die Sicherheitslücke schon seit über zwei Jahren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Xonax
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Infektion, Mac, Thunderbolt, Rootkit
Quelle: pcworld.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geheimdienste sollen Zugriff auf alle digitalen Passfotos von Bundesbürgern bekommen
Facebook beklagt Desinformationen von Geheimdiensten auf seiner Plattform
2DS XL: Nintendo kündigt neuen, aber bekannten Spiele-Handheld an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.12.2014 17:09 Uhr von mort76
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN