23.12.14 16:47 Uhr
 221
 

Whatsapp Calls: Telefonfunktion soll Anfang 2015 kommen

Laut der Website "androidworld.nl" ist die Telefon-Funktion von Whatsapp so gut wie fertiggestellt. In sechs Screenshots zeigt die Seite nun, wie die VoIP-Funktion später aussehen wird.

Laut der Website soll die Funktion für alle Nutzer im 1. Quartal 2015 ausgerollt werden, man kann also zwischen Januar und März mit einer Einführung rechnen. In der Vergangenheit gab es bereits Kritik an der Funktion, da angekündigt wurde, man könne Gespräche aufzeichnen.

Ob es sich bei den Screenshots allerdings wirklich um echte Aufnahmen eines neuen Updates handelt oder ob sich die Website die Funktion so vorstellt, ist nicht bekannt. Fest steht: Nachdem die Funktion bereits dieses Jahr vorgestellt wurde, wirken die Informationen plausibel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NewsBuzzer
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: VoIP, Whatsapp, Telefonanruf
Quelle: chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler fordert verpflichtendes Lesen von Texten, die man teilen möchte
CIA-Chef sieht Sicherheitsrisiko: Donald Trump will jedoch weiterhin twittern
EU-Kommission: Nervige Cookie-Warnungen sollen wieder weg

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.12.2014 16:47 Uhr von NewsBuzzer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ob ich mit Whatsapp telefonieren würde, weiß ich nicht - aber eine nützliche Funktion ist es allemal.
Kommentar ansehen
23.12.2014 16:50 Uhr von Jalex28
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wer telefoniert denn über HDSPA?
LTE ist ja leider immernoch unerschwinglich.
Kommentar ansehen
23.12.2014 17:06 Uhr von Headhunterxxxl
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Hmmm....Bei VIBER gibt es diese Funktion schon länger....Und HSDPA reicht zum telefonieren.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dubai: Sechs Touristen beim Absturz eines Heißluftballons verletzt
Nürnberger Faschingsprinz sitzt wegen Rauschgifthandel in Untersuchungshaft
Australien: Prozess - Mutter lässt drei Kinder absichtlich ertrinken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?