23.12.14 16:03 Uhr
 1.036
 

Mehr als 148.000 Verkehrssünder aus der Flensburger Kartei gelöscht

Durch die Umstellung auf das neue Punktesystem für Verkehrssünder sind rund 148.000 Autofahrer aus dem digitalen Bestand der Flensburger Datei gelöscht worden. Dies ergab eine Auswertung des Bundesverkehrsministeriums wenige Monate nach der neuen Punktereform.

Seit dem 1. Mai werden im Wesentlichen nur noch Verstöße gespeichert, die sicherheitsgefährdend sind.

Rund 200.000 Punkte für leichtere Ordnungswidrigkeiten wurden deswegen aus der Verkehrssünderkartei gelöscht. Neben dem digitalen Bestand gibt es im Kraftfahrt-Bundesamt auch noch Papierakten. Sukzessive sollen dort 2,5 Millionen Fahrer und deren Punktekonten bearbeitet und umgestellt werden.


WebReporter: marc01
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Flensburg, Verkehrssünder, Kartei
Quelle: ndr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU möchte Verbrauchsmessgeräte in allen Autos durchsetzen
ADAC: 90 Millionen-Euro-Steuernachzahlung angeordnet
Sparkurs: ADAC will 400 Stellen streichen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.12.2014 01:13 Uhr von ParaMAX
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wer hat da noch den Überblick???

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
Großbritannien: Mann erblindet wegen intensivem Orgasmus auf einem Auge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?