23.12.14 11:29 Uhr
 1.336
 

Fußball: Borussia Dortmund schon bald wieder ein richtiger Bayern-Gegner?

Geht es nach der Meinung von Bayern Münchens Co-Trainer Hermann Gerland, dann ist die Borussia aus Dortmund schon bald wieder ein ernstzunehmender Gegner für den Rekordmeister.

"Und zwar nicht mittelfristig, sondern kurzfristig. Der BVB wird nicht absteigen. Dortmund kommt in der Rückrunde unten raus. Sie haben immer noch eine sehr gut besetzte Mannschaft", so Gerland.

In der Tabelle müssen die Dortmunder trotzdem auf einem Abstiegsplatz überwintern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bayern, Gegner
Quelle: sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt
Fußball/1. Bundesliga: Leipziger Stürmer Timo Werner gibt Schwalbe zu
Messi, Ronaldo oder Griezmann stehen zur Wahl zum Weltfußballer des Jahres

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.12.2014 11:50 Uhr von Fowel
 
+4 | -12
 
ANZEIGEN
wir (Bayern) werden Dortmund weiter demütigen!
Kommentar ansehen
23.12.2014 12:20 Uhr von symphony84
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
Glaskugel-News mit schwachsinnigen Kommentaren (bis auf den von "ouster").. ^^

Was kommt wird die Zukunft zeigen.. ist Weihnachten, macht euch über andere Sachen n Kopp... :D
Heisst ja nicht umsonst Winterpause.
Kommentar ansehen
23.12.2014 12:31 Uhr von umb17
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
vielleicht meinte er: Dortmund bald wieder ein echter München-Gegner..... 1860 München
Kommentar ansehen
23.12.2014 12:33 Uhr von FredDurst82
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Dafür müssten sie evtl aber 2 Ligen absteigen @ umb17 ;)


Jo BVB wird gestärkt aus der WiPa kommen, trotzdem müssense erstmal Spiele gewinnen... abwarten
Kommentar ansehen
23.12.2014 12:54 Uhr von Atze2
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ich geh mal davon aus das der BVB nicht absteigt. Die werden sich da unten schon rausfummeln.

Rückrundenstart:
A Leverkusen
H Augsburg
A Freiburg
H Mainz

Mitte Februar wird sich dann entscheiden ob die Lippenbekenntnisse zu Klopp was wert sind.

Reus wird in jedem Falle gehen (zu einem CL-Teilnehmer).
Kommentar ansehen
23.12.2014 14:51 Uhr von GroundHound
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Dortmunds Kader ist nicht das Problem.
Sondern Klopps Vollgas-Fußball, für den man extrem motiviert und begeistert sein muss. mehr, als bei anderen Systemen.
Und wenn man Zweifel an sich hat, sind diese Voraussetzungen nicht gegeben.
Klopp hat es versäumt aus einer Pressing/Kontermannschaft eine spielende Mannschaft zu entwickeln, die auch mal mit 80%, oder 90% die Spiele über die Bühne schaukelt und sich dabei schont.
So, wie die Bayern.
Kommentar ansehen
23.12.2014 23:01 Uhr von Un4given
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Der Transfer von Kampl sagt doch das Gegenteil aus. Ich denke mal die Borussia hat noch genug Strahlkraft für junge, ambitionierte Spieler.
go BVB go
Kommentar ansehen
24.12.2014 00:18 Uhr von Frambach2
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@GroundHound

Stimme dir in allen Punkten zu, ich würde aber auch das Phänomen "Torhunger" in den Fokus stellen wollen. Siehe Bayern, siehe Real, sogar Hoffenheim oder RB Salzburg. 3-0 führend, noch immer auf Vollgas Offensivspiel zu gehen, habe ich bei der Kloppo Truppe zuletzt nur bei den 4 erfolgreichen C.L Partien gegen Gala, gegen Arsenal und Anderlecht gesehen. Man gibt sich mittlerweile viel zu schnell mit dem oft zitierten Minimalismus zufrieden, und das dieser mitunter für die derzeitige Misere verantwortlich ist, wird gewiss nicht nur meiner Wenigkeit aufgefallen sein. Bleibt zu hoffen, dass der Neuzugang Kevin Kampl bissel was von der RB Toreuphorie übertragen kann.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?