22.12.14 21:01 Uhr
 3.600
 

Dresden: Semperoper schaltet wegen Pegida-Weihnachtssingen die Außenbeleuchtung aus

Die Pegida-Demonstranten wollten in Dresden vor der Semperoper Weihnachtslieder singen, doch diese reagierte mit einer Protestnote.

Die Semperoper schaltete einfach die Außenbeleuchtung aus und protestierte selbst mit vier Transparenten, auf denen steht: "Augen auf", "Herzen auf", "Türen auf" und "Die Würde des Menschen ist unantastbar".

Zudem hat die Oper ausdrücklich betont, dass sie Flüchtlinge in ihren Räumlichkeiten willkommen heißt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Protest, Dresden, Pegida, Semperoper, Gegendemonstration
Quelle: sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

80 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.12.2014 21:16 Uhr von Holzmichel
 
+79 | -32
 
ANZEIGEN
Bis jetzt machen die Pegida-Demonstranten aber nichts verbotenes und demonstrieren friedlich! Und seit wann ist es anstössig, zwei Tage vor Weihnavhten entsprechende Lieder zu singen?
Kommentar ansehen
22.12.2014 21:18 Uhr von Samiroface
 
+39 | -21
 
ANZEIGEN
Es ist wie im Kindergarten ! Aber ich denke, die "PEGIDA" Bewegung wird auch so ihren Weg der Gerechtigkeit finden.

[ nachträglich editiert von Samiroface ]
Kommentar ansehen
22.12.2014 21:46 Uhr von Botlike
 
+25 | -29
 
ANZEIGEN
@Carnap: Ich kenne einige ganz normale Studentinnen, die gerne in die Oper gehen. Keine Bonzen. Vielleicht ist das nichts für passionierte RTL-Zuschauer, da magst du Recht haben ;-)

@Holzmichel: Bis jetzt hat die Semperoper auch nichts verbotenes getan. Verstehe deinen Kommentar nicht.

Und auf die Gefahr hin, von Minussen übersäht zu werden: Ich finde es widerlich, was momentan auf Shortnews abgeht. Dieselben, die vor einem Jahr auf den Christen rumgehackt haben, meinen nun das christlich geprägte Abendland verteidigen zu müssen. Das ist einfach nur lächerlich, paranoid und peinlich. Was ihr da verteidigen wollt, ist sicher nicht Deutschland! Zumindest nicht das, was unsere Verfassung vorsieht...
Kommentar ansehen
22.12.2014 21:55 Uhr von ewin12000
 
+21 | -32
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.12.2014 22:12 Uhr von Shalanor
 
+10 | -14
 
ANZEIGEN
@Botlike: Jopp Opern sind nicht unbezahlbar. Es gibt die Oberen Ränge und die billigen fürs Volk. Allerdings werden dauernd nur die Reichen Ecken abgelichtet was ein falsches Bild entstehen lässt. Allerdings werden Studentinnen bestimmt Rabatte kriegen die dem Normalen Steuerzahler verschlossen bleiben.... Ich kenne niemand der eine Oper besucht allerdings kenne ich ausschlieslich arbeitendes Volk :) Nein die schauen kein RTL.
Ich mag Religionen nicht. Ob jetzt ALLAH oder Jesus oder Gott oder wie se alle heisen sind mir egal. Der heutige Islam ist halt im Mittelalter des Christentums mit dem heiligen krieg. Was die Christen damals abzogen war nciht toll oder? Jerusalem wurde eingenommen und es gab ein Blutbad... Als Saladin es einnahm gab es kein Blutbad und er war Moslem. Er stellte es den Leuten frei was sie glauben sollten. Der heutige Islam ist nichtmehr so wie damals und das Volk (welches ja in der Demokratie scheinabr die Macht hat) darf sich doch öffentlich sammeln um seine Meinung kundzutun oder?
Kommentar ansehen
22.12.2014 22:48 Uhr von magnificus
 
+10 | -8
 
ANZEIGEN
Darf man mit ausländischen Wurzeln nicht Rechts oder Links sein ;) ?

Zumal rechtes Gedankengut nicht ausschließlich nur gegen Ausländer geht!

[ nachträglich editiert von magnificus ]
Kommentar ansehen
22.12.2014 22:54 Uhr von Rongen
 
+23 | -11
 
ANZEIGEN
Wir sind schon an dem Punkt angekommen an dem Deutsche gegen Deutsche kämpfen, das eigentliche Problem schaukelt sich im Bundestag die Eier und wartet ab.
Kommentar ansehen
22.12.2014 22:59 Uhr von el_vizz
 
+16 | -22
 
ANZEIGEN
Schon peinlich, wenn die Hüter des christlichen Abendlandes den Text von "Stille Nacht" vom Zettel ablesen müssen...
Kommentar ansehen
22.12.2014 23:21 Uhr von Aw350m3
 
+18 | -10
 
ANZEIGEN
Eine News, viele Gründe die Oper zu meiden. Jämmerlich wie blind manche durch Leben gehen. Ausländer können ja gerne hier sein, wenn sie Deutschland als wirkliche Chance sehen und nich nur um sich mit ihren 5000 Brüder und Schwester auf unsere Kosten ein schönes Leben machen.
Kommentar ansehen
22.12.2014 23:47 Uhr von JohnDoe_Eleven
 
+12 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.12.2014 00:03 Uhr von das_leben_ist_schoen
 
+11 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.12.2014 00:30 Uhr von Marco Werner
 
+21 | -7
 
ANZEIGEN
Es ist eine Scheinheiligkeit,daß es zum Himmel schreit. Einerseits wird die Pegida-Bewegung mit dem Argument runtergemacht,daß es doch (zumindest hier im Osten) gerade mal 2% Ausländeranteil geben würde,davon noch weniger Muslime. Und gleichzeitig werden von den selben Leute,die mit solchen Zahlen um sich werfen, althergebrachte Bezeichnungen wie St.Martins-Fest und Weihnachtsmarkt gegen Bullshit wie "Sonne,Mond und Sterne-Fest" oder "Wintermarkt" ausgetauscht,weil es hierzulande ja soviele Anhänger anderer Religionen geben würde. Sehe nur ich da einen Widerspruch ?
Kommentar ansehen
23.12.2014 00:53 Uhr von TheRoadrunner
 
+12 | -17
 
ANZEIGEN
@ Holzmichel
"Bis jetzt machen die Pegida-Demonstranten aber nichts verbotenes und demonstrieren friedlich!"
Genau. Bis jetzt.
Übrigens hat auch die Semperoper meines Wissens nichts Verbotenes getan :)

"Und seit wann ist es anstössig, zwei Tage vor Weihnavhten entsprechende Lieder zu singen?"
An sich überhaupt nicht. Aber sagen wir, vor deiner Tür stehen Leute mit Ansichten, die deinen so ziemlich zuwiderlaufen, und singen Weihnachtslieder. Schaltest du dann noch deine Außenbeleuchtung ein, damit sie sich besonders wohl fühlen und nicht stolpern?

@ Samiroface
"Aber ich denke, die "PEGIDA" Bewegung wird auch so ihren Weg der Gerechtigkeit finden."
Ja, das denke ich auch. Es kann höchstens sein, dass wir verschiedene Vorstellungen davon haben, wie dieser Weg aussehen und vor allem wohin er führen wird.

@ dd1al
""Die Würde des Menschen ist unantastbar"
ja ja und was ist mit dem eigenen deutschem Volk, unsere würde wird hier doch bloß von den da oben in arsch getreten"
Wer tritt dich oder deine Würde denn, du ärmster?

@ robinlob
"Habt ihr ein Asylantenheim im Dorf?? Muss bei euch im lokalen Supermarkt security eingestellt werden, wegen straffälligen, klauenden "Flüchtlingen"? !"
In welchem Ghetto lebst du denn?

"Nein, ich bin nicht rechts, ich habe sogar ausländische Wurzeln. Verrückt, nicht wahr?!"
Zumindest ist es ganz und gar nicht ungewöhnlich. In den USA ist es unter Schwarzen, selbst Opfer von Diskriminierung, nicht unüblich, Latinos zu diskriminieren. Viele Polen, früher selbst als Diebe vom Dienst diskriminiert, ziehen heute über ´diese südosteuropäischen Diebesbanden´ her.
Man möchte glauben, dass gerade Menschen, die selbst unter Vorurteilen litten oder auch noch leiden müssen, nicht anderen mit vorgefasster Meinung begegnen. Leider ist dem nicht so - frei nach dem Motto "nach oben buckeln, nach unten treten".
Die NPD hat ja sogar einen gebürtigen Bosnier in ihren Reihen :)
Kommentar ansehen
23.12.2014 00:58 Uhr von Gorli
 
+8 | -12
 
ANZEIGEN
@ robinlob:
Mein Zimmergenosse ist Inder und wird regelmäßig angepöbelt und sogar schon 2 mal mit einem Messer bedroht. Einmal hatte er seinen Geldbeutel aus der Jacke gezerrt bekommen. Während er auf dem Boden lag.

Von Türken wurde ich bisher höchstens angepöbelt, wenn ich mir zufällig ihre Freundin angelacht habe.
Kommentar ansehen
23.12.2014 01:12 Uhr von mort76
 
+11 | -14
 
ANZEIGEN
robinlob,
"Ich wünsche, das eurer Freundin oder Schwester mal sowas passiert. Einige Leute brauchen nicht nur sprichwörtlich den Schlag mit der Faust ins Gesicht..."

DU nennst andere Menschen "degeneriert"?
Mit welchem Recht, angesichts dieses Zitats?
Du wünschst die Schläge ja nichtmal deinem Kritiker, sondern unbeteiligten Frauen...was dich eindeutig als feiges Würstchen entlarvt.
Selfowned...
Kommentar ansehen
23.12.2014 02:06 Uhr von Repmann
 
+11 | -19
 
ANZEIGEN
Ich wohne direkt neben einem KAUFLAND in einer 18 000 Einwohner Stadt, nicht weit weg gibt es auch noch einen Marktkauf...die Polizei sehe ich laufend Leute mitnehmen, in der Regel sind es Doitsche...

Ach ja, ein Wohnheim für Asylbewerber haben wir auch...

Ich bekomme das große kotzen wenn ich manche Kommentare hier lese
Kommentar ansehen
23.12.2014 02:36 Uhr von Repmann
 
+8 | -13
 
ANZEIGEN
So so, du glaubst mir nicht...ist mir auch egal.

Nur gut das ich NICHT in Bärlin leben muss ;-)
Kommentar ansehen
23.12.2014 08:57 Uhr von alex070
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
@Ranbonetti

"Hat die Semperoper nicht schonmal gebrannt ???
Wenn das so weitergeht hier in Deutschland, könnte dies leicht passieren, denn Deutschland brodelt."

quod erat demonstrandum pegida
Kommentar ansehen
23.12.2014 09:01 Uhr von alex070
 
+7 | -13
 
ANZEIGEN
@guksdu

"danach könnt ihr die Hütte schließen:))
Weil alle Räume zugeschißen sind"

Die meisten Menschen kenne im Gegensatz zu dir die Benutzung von Toiletten.
Kommentar ansehen
23.12.2014 09:03 Uhr von UICC
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
Anstatt Pegida als Idioten und Nazis hinzustellen können die Schmierblätter und die Lügenpresse (allen voran RTL) ja mal das Pegida Positionspapier nehmen und die 19 Punkte kritisieren anstatt nach Nazis zu brüllen ihr Penner.

Nur leider gibt es an diesem Papier nichts zu kritisieren!
Kommentar ansehen
23.12.2014 09:05 Uhr von alex070
 
+7 | -12
 
ANZEIGEN
@UICC

"Nur leider gibt es an diesem Papier nichts zu kritisieren!"

Vorallem ist der fehlende 20. Punkt zu kritisieren:

20. PEGIDA ist gegen jede Form der Intelligenz und FÜR jede Form von leere Phrasen.
Kommentar ansehen
23.12.2014 09:11 Uhr von UICC
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
23.12.2014 09:05 Uhr von alex070


Dein Punkt hört sich wie das Leitthema der GroKo an.
Kommentar ansehen
23.12.2014 09:13 Uhr von alex070
 
+7 | -8
 
ANZEIGEN
@UICC

Liess nochmal das erste Wort in dem Satz, dann erkennst du auch wer gemeint ist:

20. PEGIDA ist gegen jede Form der Intelligenz und FÜR jede Form von leere Phrasen.
Kommentar ansehen
23.12.2014 09:33 Uhr von Suffkopp
 
+7 | -12
 
ANZEIGEN
@robinlob - informiere Dich bitte mal über Melanie Dittmer und deren Werdegang (Anmelderin der BOGIDA) und für was sie szeht. Für Todesstrafe, für Arbeitslager für Säufer und Drogenjunkies usw. Holocaust-Leugnerin usw. usw.

Informier Dich weiter wer an den Spitzen der PEGIDA mitwirkt oder am ANfang mitgewirkt hat.

Was meinst Du warum Du von PEGIDA keine Stellungnahme dazu erhälst warum sie sich gegen rechte Hetze nicht distanziert?

Ich rede von PEGIDA - nicht von den Demonstranten. Die werden nur vor den Karren gespannt und werden es irgendwann merken - wenn - wie es einer schon andeutete - die Oper brennen wird.

Und noch etwas zum Intellekt mancher hier: Den Satz der Semperoper "Flüchtlinge sind willkommen" so zu interpretieren das die Semperoper ein Flüchtlingsheim aus sich selber machen will sagt alles.

Und Du gibst ja immer wieder selbst ein Bild Deines Intellektes wenn Du stupide und dämlich fragst "Und Du willst Asylanten die Frauen ins Gesicht schlagen". Nur weil es mal passiert ist?

Schon mal überlegt wieviel deutsche Heranwachsende sich wehren wenn sie beim Klauen erwischt werden. Oder sagt Dir Dein Kopf "Das machen Deutsche nicht"?

[ nachträglich editiert von Suffkopp ]
Kommentar ansehen
23.12.2014 09:34 Uhr von UICC
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
23.12.2014 09:13 Uhr von alex070

Neunmalklug am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen.

Kopf an man!

Refresh |<-- <-   1-25/80   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt
Marvels "Inhumans" haben einen Veröffentlichungstermin bei ABC erhalten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?