22.12.14 17:28 Uhr
 1.881
 

Tesla Model S: Tanken war gestern, heute wird getauscht

Der Autobauer "Tesla" will neue Wege gehen und startet einen Testlauf zum blitzschnellen Tauschen der Akkus beim "Model S".

Das Tauschverfahren heißt schlicht "Battery Swap" und soll das Elektromobil konkurrenzfähiger machen.

Der Batterietausch ist im Gegensatz zum Laden der Batterie nicht kostenfrei, geht dafür aber deutlich schneller.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spamverdacht
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Model, Tesla, Tanken, Tesla Model S
Quelle: autobild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hackerin knackt Tesla Model S
Singapur straft Besitzer von Tesla Model S für zu hohe Emissionswerte ab
Tesla Model S/Video: Rüsselförmiger Roboterarm lädt selbstständig Batterie auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.12.2014 17:28 Uhr von spamverdacht
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Tesla wird im Moment zunehmend durch die deutschen Autobauer wie Audi/BMW unter Druck gesetzt. Wollen wir hoffen dass das kleine und innovative Unternehmen erhalten bleibt.
Kommentar ansehen
22.12.2014 17:46 Uhr von Jlaebbischer
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Wow, die AutoBLÖD ist ja wieder verdammt aktuell...

Das neue System wurde bereits weit vor über einem Jahr demonstriert.
Kommentar ansehen
22.12.2014 18:40 Uhr von keineahnung13
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
das System ist doch schon seit dem Tesla S quasi schon vorbereitet^^ aber für Langstrecken eine gute Idee. So würde ja schon die Reichweite meistens bei dem Ding schon reichen, wenn man eine Steckdose dafür hätte^^ ich wüsste nicht wie ich den laden soll
Kommentar ansehen
22.12.2014 18:40 Uhr von a.maier
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Früher hat man die Pferde getauscht - Heute Batterien. Ist das Fortschritt?
Kommentar ansehen
22.12.2014 19:11 Uhr von Arne 67
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Wieso soll das laden der Batterie kostenfrei sein? Sorry wo gibtes diese Kostenlosen Ladestationen?

Also geht es effektiv nur darum das der Käufer noch mehr für sein überteuertes Auto bezahlt.....
Kommentar ansehen
22.12.2014 19:19 Uhr von keineahnung13
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@Arne

bei Teslaladestationen soll es kostenlos noch sein, bzw solls auch andere geben wo es noch kostenfrei ist. Ich wüsste hier bei mir nicht wo es eine öffentliche gäbe^^

Jedenfalls wirds laden billiger sein als das Auto durch eine "Waschstraße" zu schieben wo da der Akku gewechselt wird.
Kommentar ansehen
22.12.2014 19:20 Uhr von d_m75
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ Arne 67...
Hier..
http://www.spiegel.de/...
Kommentar ansehen
22.12.2014 19:24 Uhr von Arne 67
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN