22.12.14 17:13 Uhr
 923
 

Skoda Superb: Vorstellung des neuen Hecks

Skoda veröffentlicht das Heck seines neuen Superb Modells in einer Zeichnung. Der hintere Überhang soll aus Aerodynamischen Gründen länger sein als der vordere, so der Chef-Designer.

Heckklappe und Kofferraumvolumen sollen sehr groß ausfallen. Der Neue Superb soll bereits im Februar in Prag vorgestellt werden.

Der Preis des neuen Top-Modells von Skoda soll bei ca. 25000 Euro beginnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spamverdacht
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Vorstellung, Skoda, Heck
Quelle: autobild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADFC-Umfrage: München ist keine beliebte Stadt bei Fahrradfahrern
Dachau: Tanken für 11,9 Cent pro Liter
EU-Kommission gibt formelle Zustimmung für Pkw-Maut

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.12.2014 17:13 Uhr von spamverdacht
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Das nenne ich mal eine gelungene Design-Studie. Wenn der Superb am Ende auch so gut aussieht wie die Studie dann wird das ein Volltreffer.
Kommentar ansehen
22.12.2014 17:17 Uhr von Strassenmeister
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Seit wann sind nicht ausgegorene Zeichnungen eine "News" wert?
Kommentar ansehen
22.12.2014 18:54 Uhr von keineahnung13
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Studien sehen meist immer viel geiler aus als was dann wirklich kommt.
Aber finde so Skoda sieht sonst auch gut aus.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: IT-Problem - British Airways streicht Flüge
Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
DiEM25 soll als erste pan-europäische Partei zur Europawahl 2019 antreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?