22.12.14 17:11 Uhr
 6.033
 

Herbert Grönemeyer verprügelt Fotografen: "Fuck off"/ "Ich bin privat hier du Affe"

Der beliebte Musiker Herbert Grönemeyer ist am Flughafen Köln-Bonn ausgerastet.

Schon von Weitem rief er mehreren Fotografen mehrmals "Fuck off" zu. Als Grönemeyer dann näher kam, eskalierte die Situation: Er beschimpft den Fotografen mit "Ich bin privat hier, du Affe" und schlägt auf ihn ein.

Nun möchte der Fotograf Anzeige erstatten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spamverdacht
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Affe, privat, Grönemeyer
Quelle: focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Taxifahrer fährt randalierenden Mann mehrmals an
Kentucky/USA: Verkehrte Welt - Polizisten prügeln sich in einem Gefängnis
Schleswig-Holstein: Mann hortet ein zweieinhalb Tonnen Waffenarsenal im Haus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.12.2014 17:11 Uhr von spamverdacht
 
+14 | -22
 
ANZEIGEN
In gewisser Weise habe ich Verständnis für Herrn Grönemeyer. Trotzdem machen die Fotografen auch nur ihren Job. Blinde Pöbelei ist auf jeden Fall nicht gerechtfertigt.
Kommentar ansehen
22.12.2014 17:32 Uhr von langweiler48
 
+4 | -12
 
ANZEIGEN
Also, wenn er nur am Flughafen war und von Ort A nach Ort B geflogen ist und in Ort B die Afteröffnungen von Fotografen gestanden sind, um ihn zu fotografieren, er so aussieht wieder anderer auch, nur dass er Grönemeyer heißt, müsste er bei solch einer Banalität, über der Sache stehen. Ich hätte sie gar nicht beachtet, wäre zum Sicherheitsdienst gelaufen und hätte um eine Möglichkeit aus einem Nebenausgang das Gelände verlassen, gefragt. Wenn aber seine Hirnwindungen nicht so weit reichen, hat das bestimmt mit seinem vor Jahren exerzieren Lebenswandel zu tun.
Kommentar ansehen
22.12.2014 17:34 Uhr von Marco Werner
 
+26 | -2
 
ANZEIGEN
Da merkt man,daß den Fotografen der Boulevardpresse offenbar ein paar gute Aufhänger fehlen,wenn sie sogar Grönemeyer nachstellen...
Kommentar ansehen
22.12.2014 17:35 Uhr von smartie71
 
+25 | -8
 
ANZEIGEN
Wenn er sich privates Bewegen in der Öffentlichkeit wünscht, hat er den falschen Beruf gewählt....
Kommentar ansehen
22.12.2014 17:37 Uhr von Jlaebbischer
 
+10 | -10
 
ANZEIGEN
Auch wenn das Draufhauen too much war, Grönemeyer hat Recht. Auch wenn er ein Prominenter ist, sollte das den Paparazzi nicht das Recht geben, ihn ständig zu fotografieren.
Kommentar ansehen
22.12.2014 17:38 Uhr von creek1
 
+15 | -9
 
ANZEIGEN
@Rigne

" Er hatte sie zuvor gewarnt, wer nicht hören will...."

Willst du damit sagen, das man Nuschelherbert überhaupt versteht.
Kommentar ansehen
22.12.2014 18:08 Uhr von tvpit
 
+13 | -5
 
ANZEIGEN
sehe ich auch so wie smartie,als Prominenter hat man kein Privatleben in der Öffentlichkeit,sollte einem vorher klar sein bei der Wahl seiner Tätigkeit.Und Paparazzi sind nun mal wie die
Schmeißfliegen.
Kommentar ansehen
22.12.2014 18:14 Uhr von Suffkopp
 
+12 | -7
 
ANZEIGEN
Wenn Herbert zu denen sagt "Lasst uns in Ruhe" dann gebietet es der Anstand dies zu beherzigen. Wenn geldgeile Paparazzi Affen das nicht können müssen sie sich nicht wundern.
Kommentar ansehen
22.12.2014 18:21 Uhr von hellboy13
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Blood Moon !
Herbert wird sich bald dafür Entschuldigen ,denke ich mal !
Kommentar ansehen
22.12.2014 18:37 Uhr von mahoney2002
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Hat je mal einer von euch erlebt wie die Fotografen abgehen?
Ich ja und ich kann den Herbert schon verstehen.
Das schlimmste sind die freiberuflichen Paparazi, denen ist alles egal um Bilder zu bekommen.


[ nachträglich editiert von mahoney2002 ]
Kommentar ansehen
22.12.2014 18:42 Uhr von Kostello
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Seine Berühmtheit hat ihm Wohlstand gebracht, was zur Folge hat, dass andere auch daran verdienen wollen. Unbekannt wäre er wohl lieber nicht geblieben. Man kann halt nicht nur kassieren.
Kommentar ansehen
22.12.2014 18:44 Uhr von Schnulli007
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Recht hat er ja, der gute Nuschelsänger.

Aber mal neugierig gefragt: Wer lässt sich denn von so einem "älteren Herren" eine aufs Maul hauen, ohne zurück zu schlagen?
Kommentar ansehen
22.12.2014 18:59 Uhr von yeah87
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Muss schon schlimm sein durchgehend von so deppen belästigt zu werden.

Vollkommen verständlich auch wenns ihm mal schlecht geht steht da so n Idot und macht n Story draus
Kommentar ansehen
22.12.2014 19:13 Uhr von Borgir
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Ich stell mir das gerade vor......fuck off....iiiiich binnn privatt hiiieeerr.......hahahaha
Kommentar ansehen
22.12.2014 19:18 Uhr von Humpelstilzchen
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ja ne is klar!
So Fotografen oder auch Fans können schon ziemlich abnerven, wenn da noch schlechte Laune oder Frust dazu kommt, dann kann das schnell eskalieren!
Zumal jeder das Recht auf sein eigenes Bild hat, und nicht jeder wie wild jeden fotografieren kann!
Verstehen kann ich beide Parteien, aber was hierzulande des Öfteren fehlt, das ist der Respekt und die Privatsphäre den Personen gegenüber!!!
Auch wenn es eine "Öffentliche Person" ist, ist die nicht Vogelfrei!!!
Kommentar ansehen
22.12.2014 20:16 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich hoffe der Rest hat applaudiert
Kommentar ansehen
22.12.2014 20:21 Uhr von IEdI
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Kein Mitleid mit den Fotografen! Ich hasse Leute, die einfache Aussagen (wie z. B. Nein oder lass mich ihn ruhe usw.) nicht verstehen können! Ich finde es sollte erlaubt sein, Paparazzis und sämtliche andere aufdringliche Personen, schlagen zu dürfen und zwar so richtig ins Krankenhaus.

Also ich finde, er hat es richtig gemacht.
Kommentar ansehen
22.12.2014 20:33 Uhr von darwin2904
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich habe dafür kein Verständnis. Immerhin verdient er doch sein Geld damit, sich u.a. in der Öffentlichkeit zu zeigen. Soll er doch froh, sein, dass er von der Presse noch als interessant bzw. berichtenswert erachtet wird.
Später, wenn er es als "B-Promi" mal nötig hat, bei diversen Kochshows etc. aufzutreten um überhaupt noch in die Öffentlichkeit zu kommen, wird er sich solche Zeiten zurückwünschen.
Kommentar ansehen
22.12.2014 20:40 Uhr von KnochenAnspitzer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
------.-.--..-

[ nachträglich editiert von KnochenAnspitzer ]
Kommentar ansehen
22.12.2014 21:07 Uhr von IEdI
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@darwin2904

An sich ist es richtig was du sagst aber mal ehrlich, einige übertreiben es. Wen es einen wichtigen Grund gebe, wie z. B. er hat ein neues Lied raus gebracht oder etwas ähnliches, dann muss er damit leben aber man muss doch nicht wiesen was er Morgens zum Frühstück hatte oder welche Unterwäsche er gerade trägt usw. So was sollte unter Straffe gestellt werden, dann würde auch das Niveau in den Nachrichten deutlich ansteigen. Mit Reportage hat das, was diese Leute treiben, nichts zu tun.
Kommentar ansehen
22.12.2014 21:50 Uhr von floriannn
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Selbst ein Grönemeyer macht jetzt ein auf Sprechgesangkünstler!

[ nachträglich editiert von floriannn ]
Kommentar ansehen
22.12.2014 22:22 Uhr von TendenzRot
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@langweiler48

> hat das bestimmt mit seinem vor Jahren
> exerzieren Lebenswandel zu tun.

Ganz bestimmt! Lönks, zwo, drei...
Kommentar ansehen
22.12.2014 22:25 Uhr von liebertee
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
´verprügelt´ finde ich hier ein etwas hart.
Kommentar ansehen
22.12.2014 22:48 Uhr von oldtime
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Paparazzi sind doch nur so weil sie ordentlich Geld für die Bilder bekommen. Also fragt euch doch mal selber warum ihr (nicht jeder ist so) jede Info über jeden halbwegs Prominenten wissen müsst. Was geht uns die Hochzeit, das Fremdgehen, die Kinder, die Einrichtung, das Besäufnis oder was weiss ich was von fremden Leuten an.

Richtig, gar nichts. Also, warum werden diese Promizeitschriften immer wieder gekauft. Woher kommt dieses Interesse an anderen Leuten. Lasst sie ihr Leben leben ohne das ihr alles darüber wisst. Wenn keine Nachfrage da ist können die Fotografen auch keine Bilder mehr verkaufen und hören auf die Promis zu verfolgen.
Kommentar ansehen
23.12.2014 06:48 Uhr von GottesBote
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Typisch für diese Affen ("Promis"): Verdienen sich, auch mit der Presse, einen Arsch voll Geld und heulen dann rum weil die Privatsphäre fehlt. Kurios ist nur: Wenn dann eine Phase kommt in der kein Mensch etwas von denen wissen will, wird schwupps der nächste Bild-Zeitung Redakteur angerufen mit der Bitte eine kleine Reportage zu machen.

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bill Kaulitz (Tokio Hotel) jetzt in krassem neuen Look
Biathlon-WM: Fünfte Goldmedaille für Laura Dahlmeier in Hochfilzen
Berlin: Taxifahrer fährt randalierenden Mann mehrmals an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?