22.12.14 15:28 Uhr
 582
 

Papst Franziskus über die Kurie: Sie leidet unter "spirituellem Alzheimer"

Papst Franziskus (78 Jahre) hat vor der römischen Kurie seine Weihnachtsansprache gehalten.

Dabei gab der Papst keine Freundlichkeiten von sich, sondern übte harsche Kritik an der kirchlichen Verwaltungsspitze.

Franziskus sprach dabei von "15 Krankheiten der Kurie", die im neuen Jahr besser verschwinden sollten. Unter anderem meinte er, dass sich die Kurie "unsterblich fühlt" und an "mentaler Erstarrung" und "spirituellem Alzheimer" leidet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Papst, Papst Franziskus, Alzheimer
Quelle: zeit.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus erlaubt Priestern, Abtreibungen zu vergeben
Vatikan: Papst Franziskus schließt Heilige Tür
Papst Franziskus erhält für "Nächstenliebe" den Bambi

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.12.2014 15:46 Uhr von nchcom
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Wie geil ist der denn drauf
Kommentar ansehen
22.12.2014 17:05 Uhr von Knutscher
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Einfach nur geil, der Junge ;)
Kommentar ansehen
22.12.2014 19:40 Uhr von Joeiiii
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Man muß kein Christ sein, um den Papst zu mögen. Er heizt den alten Knackern im Vatikan ganz schön ein. Das finde ich auch als Atheist gut.
Kommentar ansehen
22.12.2014 20:30 Uhr von FlatFlow
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ZRRK und willst du alle jetzt bekehren, oder was?? Wie wäre es mit etwas mehr Toleranz, kostet doch nichts nur ein freundliches lächeln.

Als Atheist finde ich den Papst ganz gut.
Kommentar ansehen
22.12.2014 23:46 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@FlatFlow
ZRRK hat allerdings recht - das ist richtig alter Kaffee:
welt.de:
Die Kalenderreform von Papst Gregor XIII riss dann aber das Zusammenfallen von Wintersonnenwende und Weihnachten auseinander. Der 25. Dezember wurde als Weihnachtstermin beibehalten, doch der kürzeste Tag des Jahres verschob sich im Gregorianischen Kalender auf den 21. Dezember – wobei die Wintersonnenwende, abhängig von den Schaltjahren, auch schon mal auf einen 20. oder 22. Dezember fallen kann.
Kommentar ansehen
23.12.2014 08:59 Uhr von Peter323
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Der Papst ist ma ne coole Sau!

Man weiß halt nur nicht wie lang er leben wird, bei sovielen Feinden in unmittelbarer Nähe...
Kommentar ansehen
23.12.2014 18:19 Uhr von mia_wurscht
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Super Kerl, den mag ich.
Aber wie mein Vorposter schon meinte: der wird bestimmt bald gestorben...leider.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus erlaubt Priestern, Abtreibungen zu vergeben
Vatikan: Papst Franziskus schließt Heilige Tür
Papst Franziskus erhält für "Nächstenliebe" den Bambi


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?