22.12.14 14:10 Uhr
 3.852
 

Nun ist es raus: Nintendo werkelt an neuer Hardware

Lange wurde darüber spekuliert, nun hat Nintendo-Guru Shigeru Miyamoto in einem Interview mit dem Magazin AP bestätigt, dass man bei Nintendo an neuer Hardware arbeite. Allerdings verriet er nicht, um was für eine Hardware es sich dabei handelt.

So sagte Miyamoto, dass, obwohl man sich bei Nintendo immer noch voll und ganz auf die Wii U konzentriere, gewisse Gruppierungen beim Konzern bereits darüber nachdenken, wie die nächste Hardwaregeneration aussehen könnte.

Weiterhin äußerte sich Miyamoto auch zu den Gerüchten um einen Animationsfilm zu Super Mario. So bestätigte er zwar, dass es immer wieder einmal Gespräche gebe, er konkret aber nicht denke, dass dies der nächste Schritt für Super Mario sein werde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Findolfin
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Nintendo, Konsole, Hardware
Quelle: webenger.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.12.2014 14:10 Uhr von Findolfin
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Na da darf man gespannt sein. Klar, könnte es sich dabei auch um den Nachfolger des 3DS handeln, aber ich denke, dass eine neue Konsole wahrscheinlicher ist.
Kommentar ansehen
22.12.2014 14:54 Uhr von CrazyWolf1981
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Durch Smartphones und Tablets werden mobile Spielekonsolen wohl auch langsam aussterben. Die Vielfalt an Spielen gibt es ja und vor allem preislich weit von den Konsolen entfernt.
Ich hab zwar selbst eine Wii U, wirklich glücklich bin ich damit aber nicht. Eigentlich nur noch für die Mario Spiele und Sports. Für alles Andere hab ich den PC, wo ich genauso auf dem TV spielen kann.
Nintendo hat halt für mich einiges falsch gemacht bei der Wii U. Downloads an eine Konsole binden statt an einen Account, Disc-Laufwerk zu laut, die Steuerung über den neuen Controller unhandlich. Virtual Console Spiele zu teuer, 8 € für ein 20 Jahre altes Spiel ist erbärmlich. Und die Wii U ist langsam. Alleine durch die Einstellungen gehn dauert lange. Wollte letztens Mario Kart spielen, da brauchte er erst ein Systemupdate, danach ein Update des Spiels. Es hat fast eine 3/4 Stunde gedauert bis ich dann mal spielen konnte. Ob ich mir nochmal eine Nintendo Konsole holen würde weiß ich nicht. Wii war Top, aber Nintendo kann nur noch mit den eigenen Marken punkten, sonst mit nichts.
Kommentar ansehen
22.12.2014 16:03 Uhr von Slaydom
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@crazy
Du den ganzen Punkten ist es wie mit den anderen Konsolen. Dort muss man aber die Spiele noch installieren runterladen Systemupdates usw.

Und das die mobilen Spielekonsolen noch nicht aussterben zeigt der 3DS.
Kommentar ansehen
22.12.2014 16:16 Uhr von Omega-Red
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Der neue 3DS erscheint ja schon Anfang 2015 Findolfin. Der wird es also nicht sein
Kommentar ansehen
22.12.2014 20:03 Uhr von blaupunkt123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mhm dann lohnt sich der Kauf der Wii U doch nicht mehr.
Kommentar ansehen
22.12.2014 21:07 Uhr von spitfire2k1
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Und die News besteht jetzt genau worin?
Etwa darin das eine Konsole nicht 2 Wochen vor Release entwickelt wird!?
Bei Sony ist doch die PS5 auch schon in der Entwicklung, das ist doch ein vollkommen normaler Vorgang.
Kommentar ansehen
23.12.2014 13:09 Uhr von VerSus85
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Aber Bitte mit ordentlicher Grafik.
Kommentar ansehen
25.12.2014 21:53 Uhr von DarkBluesky
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Klar und noch mehr Online???? ne ich will Offline Spielen und mehr nicht. Nicht 30 Updates bis es los geht, ist ja auf dem PC auch nicht besser. Online ist der falsche Weg, Aber einen bessere Grafik macht schon eine Menge aus, soll aber bezahlbar sein, nicht 499 wie anfangs die Ps4, dann kaufen sich die Leute eher ein Tablet PC den damit kann man auch Spielen nur günstiger.
Kommentar ansehen
26.12.2014 14:38 Uhr von WasZumGeier
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Inwiefern ist Online der falsche weg? Ich und meine Freunde spielen immer online. Ohne würde es mir nicht sehr lange spaß machen. Wer nicht online spielen will, spielt offline. Wo genau ist da immer das problem? Nein, ich will es wirklich wissen.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?