22.12.14 08:25 Uhr
 9.317
 

Wer fluchte nicht schon: "Scheiß Job" - Diese Inderin hat ihn wirklich

Wer hat nicht schon über seinen Arbeitsplatz gemeckert und dabei ein unflätiges Wort in den Mund genommen?

"Scheiß Job", haben wohl viele schon geflucht. Die sollten sich aber einmal Gedanken machen und sich den Job einer älteren Frau in Indien anschauen.

Diese trocknet in Allahabad in Indien Kuhfladen. Die Exkremente der Tiere werden verfeuert und besonders gerne beim Kochen in den ländlichen Regionen des Landes verwendet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Indien, Job, Kuh, Exkrement
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Airline mit Kranich im Logo: Lufthansa steigt aus Kranichschutz aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.12.2014 08:36 Uhr von huntingphil
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Wahnsinn
Kommentar ansehen
22.12.2014 09:00 Uhr von ostborn
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Scheiß Job!
Kommentar ansehen
22.12.2014 09:41 Uhr von Klugbeutel
 
+32 | -0
 
ANZEIGEN
Eine absolut normale Tätigkeit im Asiatischen Raum. Die Kuh-scheiße ist dort ein sehr beliebtes Brennmittel. Absolut nichts Besonderes.
Kommentar ansehen
22.12.2014 09:43 Uhr von majorpain
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
WOW ich möchte nicht wissen in wieviel Länder die das machen. Habe sowas auch schon in Ägypten gesehen.
Kommentar ansehen
22.12.2014 12:38 Uhr von JustMe27
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Und was ist mit uns Altenpflegern?^^
Kommentar ansehen
22.12.2014 13:45 Uhr von tom_bola
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Da steckt sie aber ganz schön in der Scheiße.

´... und besonders gerne beim Kochen in den ländlichen Regionen des Landes verwendet.´

Ja, schön paniert und gebraten.
Kommentar ansehen
22.12.2014 16:32 Uhr von TeeKayNRW
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Borgir

"gerne beim Kochen in den ländlichen Regionen des Landes verwendet."

Den Satz solltest Du mal lieber korrigieren ;-) Die benutzen das nur zum verfeuern aber nicht zum kochen ^^

Klar, Du meinstest wahrscheinlich, dass damit die Kochstelle beheizt wird aber wie Du ein paar Kommentare über mir siehst, ist das Schiefgegangen *g*

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen
Colorado Springs: Joggerin hinterlässt ihre Exkremente in der ganzen Stadt
Viele AfD-Politiker, die in den Bundestag kämen, sind rechts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?