21.12.14 15:08 Uhr
 2.696
 

FDP: Die Parteifarben Blau und Gelb verschwinden

Um die FDP steht es derzeit nicht besonders gut, sie ist nicht im Bundestag vertreten und bei Umfragen schneidet die Partei sehr schlecht ab.

Jetzt will sich die FDP ein neues Image geben und unter anderem ihre Parteifarben Blau und Gelb austauschen, um ihr neues einfühlsames und warmes Parteiprogramm zu promoten.

Am 6. Januar 2015, dem Dreikönigstreffen der Liberalen, ist es dann vorbei mit der blau-gelben Tradition. "Die FDP wird sich in Stuttgart in neuer Frische zeigen - auch gestalterisch", so Andreas Mengele, Chef der Berliner Werbeagentur Heimat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Politik
Schlagworte: FDP, Farbe, Gelb, Blau, Parteiprogramm
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea startet riesiges Militärmanöver
"FAZ"-Initiative will Bundestagswahlbeteiligung auf 80 Prozent hieven
TV-Duell zwischen Angela Merkel und Martin Schulz findet am 3. September statt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.12.2014 15:41 Uhr von Borgir
 
+19 | -4
 
ANZEIGEN
Wenn die FDP verschwindet, das wäre mal ne positive Nachricht
Kommentar ansehen
21.12.2014 15:53 Uhr von timsel87
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
@ pendragon_le
"als ob die Farben etwas an dem Desaster ändern könnte"

Es gibt so viele Rätsel auf dieser Welt, eins davon ist das Kurzzeitgedächtnis des deutschen Wählers. Sag das also nicht zu laut... ;)
Kommentar ansehen
21.12.2014 16:36 Uhr von TinFoilHead
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
FDP: Die Parteifarben Blau und Gelb verschwinden

Irgendwie logisch, zuerst die Wähler, dann...xD
Kommentar ansehen
21.12.2014 16:42 Uhr von ThomasHambrecht
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Alleine wenn ich das Wort "liberal" höre, bekomme ich einen Tobsuchtsanfall. Damit hat man 1812 argumentiert.
Alleine die Erklärung, dass sich die neue FDP "nur" auf die CDU ausrichtet, ist der Untergang. Damit bleiben sie das was sie in den Untergang geritten hat - ein überflüssiges Anhängsel der CDU.
Kommentar ansehen
21.12.2014 20:05 Uhr von Arne 67
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Wie viel Geld haben die denn noch auf Ihren Schwarzgeldkonten in der Schweiz?

Die sind doch eigentlich seit Ihrem Rausschmiss aus dem Bundestag fast von allem Steuereinnahmen ausgeschlossen oder irre ich mich da !?
Kommentar ansehen
21.12.2014 20:29 Uhr von Stray_Cat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sicher MÜSSEN sie sich blau und gelb trennen, damit sie nicht mit dem EU-weit so beliebten Regime in Kiew in verwechselt werden.
Kommentar ansehen
21.12.2014 21:37 Uhr von Aw350m3
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Soll die FDP doch gleich komplett fernbleiben.
Kommentar ansehen
21.12.2014 21:53 Uhr von willi_wurst
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ein "einfühlsames" und "warmes" Parteiprogramm ist genau das, was Deutschland jetzt braucht. NeeNee... in ein paar wenigen Jahren ist die Partei komplett von der Bildfläche verschwunden. Gott sei Dank!
Kommentar ansehen
21.12.2014 23:35 Uhr von pippin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Huch!
Die gibt es noch??
Kommentar ansehen
22.12.2014 00:06 Uhr von Jennifer8
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
die können sich auch pink-lila anmalen...braucht kein mensch, diese leute.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fluggesellschaft Alitalia wohl nicht mehr zu retten
Fall Niklas: Staatsanwaltschaft fordert überraschend Freispruch für Marokkaner
Berlin: Anklage gegen U-Bahn-Treter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?