21.12.14 12:56 Uhr
 396
 

Joue-les-Tours: Mann verletzt unter "Allahu akbar"-Rufen drei Polizisten

Unter "Allahu Akbar"-Rufen stürmte ein mit einem Messer bewaffneter Mann am Samstag das Kommissariat der Polizeistation in der französischen Stadt Joue-les-Tours. Er verletzte drei Polizisten, einen davon im Gesicht, bevor er erschossen wurde.

Nach Angaben des zuständigen Staatsanwaltes hatten die Polizisten von ihrem Notwehrrecht Gebrauch gemacht.

Der Getötete war 20 Jahre alt. Man geht bei den Ermittlungen von einem "radikal islamischen" Motiv aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: X---G83.80
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Frankreich, Polizist
Quelle: diepresse.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Urteil: Abgelehnte Lehrerin mit Kopftuch erhält Entschädigungszahlung
Prozess in München: Mann stach auf Ex-Frau ein, um sie "unattraktiv zu machen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.12.2014 14:28 Uhr von kingoftf
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Einer weniger von den Evolutionsbremsen, gut so!!
Kommentar ansehen
21.12.2014 16:12 Uhr von Biblio
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Wenn der Ali mit einem Hakenkreuzshirt, Springerstiefeln und "Heil Hitler" gestikulierend seinen Baseballschläger schwingt,

ist er dann ein Nazi?

Oder einfach nur sehr verwirrt?
Kommentar ansehen
22.12.2014 21:48 Uhr von Biblio
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nee, es bedeutet nur, dass die Dinge nur selten sind, wie sie aussehen, im Grunde sogar niemals: Eine Situation, tausend Beobachter -> tausende [Urteile] Bedeutungen, alle falsch.

[ nachträglich editiert von Biblio ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?