21.12.14 08:11 Uhr
 537
 

Würzburg: Zwei Flaschen Champagner waren Dieb zu wenig - Bei Rückkehr geschnappt

Eine dümmlichere Vorgehensweise eines Ladendiebes fand, wie die gestern in einem Würzburger Supermarkt, sicher selten statt. Gegen Mittag packte der 26-Jährige zwei Flaschen Champagner in seinen Rucksack. Sodann begab er sich mit einer Tüte Knabbergebäck zur Kasse, wo er nur diese bezahlte.

Jedoch wollte der Dieb mehr. Deshalb begab er sich einige Stunden später nochmal zum zuvor bestohlenen Supermarkt. Mit dabei hatte er seinen Rucksack, in dem sich immernoch die gestohlenen Champagnerflaschen befanden.

Als er eine weitere Flasche in den Rucksack packte und den Supermarkt mit dem zuvor erfolgreichen Dreh verlassen wollte, bemerkten dies die Mitarbeiter. Bis zur Übergabe an die Polizisten hielten sie ihn fest. Beide Diebstähle konnten ihm nachgewiesen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Festnahme, Dieb, Rückkehr, Würzburg, Champagner
Quelle: infranken.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump behauptet: "Ich mag das Twittern gar nicht"
Bayern: Polizei stellt Waffensammlung mit zwei VW-Bussen sicher