20.12.14 17:19 Uhr
 388
 

Mönchengladbach: 54-Jähriger missbrauchte Vier- und Siebenjährige

Vor dem Mönchengladbacher Landgericht muss sich ein einschlägig Vorbestrafter 54-Jähriger wegen sexuellen Missbrauchs an Kindern verantworten. Bereits im Jahr 2000 wurde der Mann wegen schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern zu sechs Jahren und zehn Monaten Haft verurteilt.

Die Staatsanwaltschaft wirft dem Angeklagten nun mehrere Missbrauchsfälle an vier und sieben Jahre alten Mädchen vor. Zudem soll der Mann kinderpornografische Bilder besessen haben.

Vor dem Gericht schilderte der Mann seine schwierige Kindheit und das spätere Scheitern seiner Ehe. "Seitdem ist für mich nichts mehr in Ordnung", so der 54-Jährige. "Die Vorwürfe der Anklage treffen alle zu", so der Angeklagte in seinem Geständnis.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Mister-Wichtig
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Missbrauch, Mönchengladbach, Kindheit
Quelle: wz-newsline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rätselhafter Fall: Als Flüchtling getarnter Bundeswehrsoldat lernte Arabisch
Rudolstadt: Betrunkene Mutter fährt zehnjährigen Sohn mit Auto herum
Disney-Star Michael Mantenuto nimmt sich mit 35 Jahren das Leben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen