20.12.14 10:47 Uhr
 172
 

Gazastreifen: Israel fliegt wieder Luftangriffe

Erstmals seit Ende des Gaza-Krieges hat die israelische Luftwaffe wieder einen Angriff auf das palästinensische Küstengebiet geflogen. Ziel sei es, Stellungen von Hamas-Kämpfern in der Region im Süden des Gazastreifens zu eliminieren, hieß es.

Damit habe Israel auf einen Raketenbeschuss militanter Palästinenser reagiert, für den die Hamas verantwortlich sei. Nach palästinensischen Angaben wurde niemand bei dem israelischen Luftangriff verletzt.

Es war der erste israelische Luftangriff seit Ende des 50-tägigen Gaza-Kriegs im August, wo mehr als 2.100 Palästinenser und 70 Israelis getötet wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marc01
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Israel, Angriff, Gazastreifen
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vural Öger geht in die Privatinsolvenz
Freiburg: Mutmaßlicher Mörder stellte sich selbstbewusst auf Facebook dar
"Game of Thrones"-Star Peter Vaughan im Alter von 93 Jahren gestorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.12.2014 11:47 Uhr von Patreo
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Trollaccount du bist dir aber bewusst dass es einseitige Polemik ist?
Kommentar ansehen
20.12.2014 13:16 Uhr von hasennase
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
wer hat mal wieder mit raketenangriffen angefangen.... dann müssen die israelis halt bei der nächsten runde mal härter rangehen.
Kommentar ansehen
20.12.2014 14:40 Uhr von derstraubinger
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
"Normalerweise bombardieren sie doch mit Vorliebe Kindergärten, Schulen und Krankenhäuser!"

Da verwechselt du was! Normalerweise suchen da die tapferen Hamas Kämpfer immer wieder Schutz und einen Platz um dann wieder aus der "Sicherheit" zurück schießen zu können! ;-)
Kommentar ansehen
20.12.2014 16:56 Uhr von architeutes
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Trollaccount
Bilde dir nichts ein , dein Beitrag ist einfach nur dämlich da drückt dir jeder ein Minus.
Bezahlte User interessieren sich für andere Dinge.
Kommentar ansehen
20.12.2014 17:07 Uhr von Patreo
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Trollaccount nur weil es sich nicht mit deiner Meinung deckt?
In der Defensive könnte deine einzige traurige Antwort sein: getroffene Hunde bellen.
Problem dass du immer noch keine Nachweise hättest.

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
20.12.2014 18:38 Uhr von ElChefo
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Schäbig, wie quer durch die Medien eine Täter-Opfer-Umkehr vollzogen wird.
Kommentar ansehen
20.12.2014 19:47 Uhr von ElChefo
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
steffi

"da stimme ich dir zu 100% zu elchefo auch wenn du es wohl genau anders meinst als ich jetzt."

Wahrscheinlich.

"Es gibt auf beiden seiten opfer und zwar das normale zivile volk das darunter leiden muss"

Das vergesse ich nicht, ich nehme es als gegebene Grundlage für jeden militärischen Konflikt an.

"auf der einen seite israelische militär und die regierung gerne "die siedler mit update 10 " spielen wollen und auf der anderne seite die hamas gerne "schiess den juden version 5" spielen."

Nur das im Gaza-"Spielchen" die Sache mit den Siedlern keine Rolle spielt. Es gibt dort keine Siedlungen. Es gibt dort nicht mal Juden. Dafür hat nebenbei Israel ohne jegliche Gegenforderung gesorgt.

"Das ist leider etwas was du vollkommen ausblendest wie do oft."

Wie gesagt, ich blende es nicht aus, ich konzentriere mich aufs wesentliche. Wesentlich ist, das es in Gaza keine Siedler gibt, es nicht besetzt ist und - trotzdem - der Hotspot der palästinensischen, terroristischen Taten ist.

"Den für dich zähtl ja generell nur das israel alles richitg macht (...)"

Ausser "nö" wüsste ich darauf jetzt keine Antwort. Es stimmt halt einfach nicht, was du mir da unterstellst. Auch und erst recht nicht "mein Weltbild" und noch weniger, das es dadurch "ins Wanken" käme. Wäre ich ein dermaßen realitätsferner Idiot, das ich Israel für unfehlbar hielte, dann könnte mein Weltbild doch erst recht nicht ins Wanken geraten, oder?

"Oder bist du etwa wirklich der meinung das alle palis juden töten wollen?"

Nö.
Aber die Mehrheit der Bewohner des Gaza-Streifens haben nach dem unkonditionellen Abzug der Israelis ihre Wählerstimmen dazu genutzt, die Hamas zu wählen, deren erklärte Existenzgrundlage die Vernichtung der Juden und Israel ist.

"(...)und daran wird sich auch nichts ändern wenn(...)"

...an der Situation wird sich durch eine Debatte bei Shortnews überhaupt nichts ändern.

"(...) hier wieder die pali hass keule schwingen und dergleichen."

Zeig doch mal, wo ich sowas wie "hass" auf "palis" schüre. Das ist doch kappes. In etwa genauso sinnvoll und "richtig", wie die Kritik an islamistischen Terrorakten gleich auch islamophobe Agitation gegen alle Moslems sein soll. Es ist Unsinn.


"nur weil es sein KANN das radikale einen kindergarten oder eine schule oder ein kraneknhaus als lager nutzen"

Es "kann" nicht nur sein, es "ist" so. Nachgewiesenermaßen. Genauso, wie bewiesen ist, das die wichtigsten Führungs- und Leitstände der Hamas unter dem Al Shifa-Krankenhaus in Gaza liegen.

Grundsätzlich würde dieser Mißbrauch die Einäscherung dieses Gebäudes rechtfertigen. Ist aber nicht geschehen. Was sagt uns das?

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vural Öger geht in die Privatinsolvenz
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe
Fußball: Vertragsverlängerung von Mesut Özil steht auf der Kippe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?