20.12.14 08:46 Uhr
 147
 

BGH-Entscheid zur Leihmutterschaft: Homosexuelles Paar als rechtliche Eltern anerkannt

Paare mit unerfülltem Kinderwunsch können künftig leichter ein Kind von einer im Ausland lebenden Leihmutter austragen lassen. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) beschlossen.

Erkennt ein ausländisches Gericht die Elternschaft des deutschen Paares trotz Leihmutter an, müssen die Behörden dem folgen. Leihmutterschaft ist in Deutschland verboten.

Im jetzt entschiedenen Fall hatte ein kalifornisches Gericht ein schwules Paar aus Berlin als Eltern eines Kindes erklärt, das von einer kalifornischen Leihmutter ausgetragen wurde. Deutsche Behörden erkannten dies nicht an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marc01
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Eltern, Paar, BGH, Leihmutter
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cem Özdemir wird ultranationalistischen türkischstämmigen Taxifahrern bedroht
Marburg: 39-Jähriger von drei Männern überfallen und schwer verletzt
Polizei wurde mit Steinen beworfen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.12.2014 11:38 Uhr von quade34
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Unfassbar. Die sollten sich lieber was anderes zum Spielen kaufen. Ihre speziellen Vorlieben können sie austoben so viel sie wollen, aber bitte nicht mit Kindern.
Kommentar ansehen
20.12.2014 23:03 Uhr von Sonny61
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Umgebung formt den Menschen - wieder einer mehr!
Kommentar ansehen
23.06.2015 16:31 Uhr von Jocular
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Homosexuelles Paar als rechtliche Eltern anerkannt.Dann ist der Weg zur Anerkennung der heterosexuelle Paare noch leichter, freier sozusagen. Meine Freund machten Leihmutterschaft in Biotexcom( Ukraine) und der Vater des Kindes wurde hier in Deutschland ohne Verzögerung anerkannt.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Diskussionen um versteinertes und liebloses Verhalten der Trump-Eheleute
Formel 1: Bernie Ecclestone wird in dieser Woche zurücktreten
Fußball: Nach Kopfballduell erleidet Engländer Ryan Mason Schädelbruch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?