20.12.14 08:44 Uhr
 147
 

Berlin: Richter lässt "Körperwelten"-Museum in Hauptstadt zu

Dem umstrittenen Leichenpräparator Gunther von Hagens wurde von einem Gericht erlaubt, ein "Körperwelten"-Museum in Berlin zu eröffnen.

Dies entschied das Verwaltungsgericht und befand, dass die Museumsbetreiber keine Genehmigung nach dem Bestattungsgesetz benötigen.

Bei den plastinierten Leichen handele es sich schließlich nicht um Leichen, wie sie in diesem Gesetz beschrieben sind, so die Richter.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Museum, Richter, Hauptstadt, Körperwelten
Quelle: sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys
Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.12.2014 10:33 Uhr von Arne 67
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Finde ich gut, die Entscheidung!
Kommentar ansehen
20.12.2014 11:43 Uhr von quade34
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn die Richter anders entschieden hätten, müsste logischerweise auch der Ritter Kahlbutz endlich beerdigt werden. Alle ägyptischen Mumien sowieso.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?