19.12.14 13:43 Uhr
 405
 

Umfrage zur Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen: CDU liegt vor der SPD

Der "Kölner Stadt-Anzeiger" und SAT.1 NRW haben eine repräsentative Umfrage zum Wählerverhalten in Nordrhein-Westfalen in Auftrag gegeben.

Dabei kam heraus, dass bei einer Landtagswahl die CDU auf 35 Prozent (plus eins) der Stimmen kommen würde und somit die SPD überholen würde. Die Sozialdemokraten würde lediglich auf 34 Prozent (minus fünf) kommen.

Die Grünen kämen auf zwölf Prozent (plus zwei), die FDP und die Linke kämen auf jeweils vier Prozent, auf die Piraten entfielen lediglich zwei Prozent. Die Alternative für Deutschland (AfD) würde mit sieben Prozent den Sprung in den Landtag schaffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Umfrage, CDU, Nordrhein-Westfalen, Landtagswahl
Quelle: extremnews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rom: Gentiloni soll Italiens neuer Regierungschef werden
Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Hitlercode auf Kinderkarussell

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.12.2014 14:08 Uhr von quade34
 
+9 | -9
 
ANZEIGEN
Die CDU wird aber dort keinen Koalitionspartner finden. Um die Mehrheit zu retten, paktieren die Roten auch mit den Neobolschewiken.
Kommentar ansehen
19.12.2014 16:02 Uhr von TendenzRot
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@Reduxx

CDU 35%
AfD 7%

Momentan liegt die AfD nur alphabetisch vorne.
Kommentar ansehen
19.12.2014 17:53 Uhr von Knutscher
 
+2 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.12.2014 18:41 Uhr von TendenzRot
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
@Kritikglobalisierer

Plump, sehr plump. Manchmal bist du echt gut. Aber hier sieht doch ein Blinder was du bezweckst.
Kommentar ansehen
19.12.2014 19:21 Uhr von shadow#
 
+0 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.12.2014 00:04 Uhr von Shalanor
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Knutscher: In der Eifel steht ein altes Uranbergwerk. Von den Rusen ausgeschlachtet ohne Schutzrüstung. Die Zeche zahlen WIR. Ebenso wie für den Raubbau in Ostdeutschland. Der einzige Unterscheid ist die Jahreszahl in welcher diese Deppensystem abgesetzt wurden aber glaub ruhig weiter deine Medienlügen.

@Kritik: Dann geh doch dahin wo man dir offen gegenübersteht. Die Luft weht nunmal gegen Einwanderer und auch deine Kinderfickerpartei (Grün) und die Gazprombande werden daran nichts ändern.
Kommentar ansehen
20.12.2014 12:16 Uhr von Borgir
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Dass bei der volksfeindlichen Politik noch jemand für die ein Kreuz macht....Schande über die dümmsten Wähler der Welt, die deutschen Wähler.
Kommentar ansehen
20.12.2014 13:14 Uhr von Katerle
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
viel zu viele lemminge die da wählen gehen

;-(

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rom: Gentiloni soll Italiens neuer Regierungschef werden
"Toni Erdmann" zum besten europäischen Film gewählt
Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?