19.12.14 09:12 Uhr
 7.498
 

Bericht: "Lügenpresse" trifft PEGIDA

Das Panorama (ARD) zeigte am 18. Dezember 2014 Interviews mit Teilnehmern vom 9. Abendspaziergang der PEGIDA Demonstration am 15. Dezember 2014, an dem 15.000 Menschen teilnahmen.

Die Veranstalter der Bewegung haben viele diffuse Forderungen. Sie sind "gegen religiösen Fanatismus", wollen "kriminelle Asylbewerber abschieben" und kämpfen "gegen das wahnwitzige Gender-Mainstreaming".

Die überwiegend "ganz normale Bürger" sehen sich zu Unrecht als "Nazis" diffamiert und in die rechtsradikale Ecke gedrängt. Auch sind bei den Rentnern und jungen Pärchen keine Anzeichen einer extremen politischen Einstellung zu erkennen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Peter Hoven
Rubrik:   Politik
Schlagworte: ARD, Bericht, PEGIDA, Forderungen
Quelle: daserste.ndr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lädt umstrittenen philippinischen Staatschef ins Weiße Haus ein
Niederlande: Einwandererpartei "Denk" propagiert Integrationsverweigerung
Nordkorea: Kim Jong Un simuliert die Zerstörung von Südkoreas Hauptstadt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

84 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.12.2014 09:33 Uhr von usambara
 
+14 | -84
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.12.2014 09:34 Uhr von Sag_mir_Quando_sag
 
+40 | -8
 
ANZEIGEN
"Viele Teilnehmer eint die Ablehnung der etablierten Medien - mehrfach gab es auch von Seiten der Veranstalter die Aufforderung, nicht mit diesen zu sprechen, der Schlachtruf ´Lügenpresse´ ist in Dresden immer wieder zu hören. Die Medien würden die Aussagen der Teilnehmer ohnehin nur manipulieren, verdrehen oder gar nicht erst senden."
http://daserste.ndr.de/...

Ich würde zwar nicht das Wort "Lügenpresse" in Mund nehmen, aber bei bestimmten Themen wird eben auch entsprechend gehandelt. Es gibt Hintergrundgespräche oder "Sprachregelungen" oder "Codewörter" - halt Kommunikation. Und dann sollen alle schön den Mund halten. Oder aber es wird angehört und der nächste Punkt in der Gruppentherapie kommt ran.

"ALLE GEGEN ALLE
EU, Schwule, Islamisten und Asylanten werden gemeinsam in einen Topf geworfen.
Wer sind die nächsten..." (usambara)
Dem kann ich so nicht zustimmen. Kritik an der EU gibt es auch in anderen Ländern, trotzdem wollen die Balkan-Länder rein in die EU - insbesondere Serbien.
Solange mich Schwule in Ruhe lassen, habe ich nichts gegen sie. Der Umgang mit gleichgeschlechtlichen Päärchen ist zwar gewöhnungsbedürftig, aber da wird sich ein Weg finden. Schließlich wollen sie ja auch akzeptiert werden.
Und die Bartträger und Turbanträgerinnen schützen sich vor der deutschen Kultur. Bei letzteren ist es aber eine Frage, ob sie in der Minderheit sind oder in der Mehrheit.

Was dabei mit ALLE GEGEN ALLE gemeint ist, ist mir ein Rätsel.

Soweit ich PEGIDA verstanden habe, geht es vor allem gegen weitere Einwanderung. Und wenn Deutschland das zweitbeliebteste Einwanderungsland der Welt ist, dann ist ja wohl auch was dran, oder?
http://www.campus.de/...

[ nachträglich editiert von Sag_mir_Quando_sag ]
Kommentar ansehen
19.12.2014 09:45 Uhr von Peter Hoven
 
+70 | -5
 
ANZEIGEN
Es ist fast unmöglich den "normalen Bürger" auf die Straße zu bringen, aber unsere Politiker haben es jetzt geschafft. Nur gewollt haben die es nicht.
Kommentar ansehen
19.12.2014 09:50 Uhr von Hallominator
 
+3 | -41
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.12.2014 09:52 Uhr von usambara
 
+5 | -35
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.12.2014 09:58 Uhr von Frudd85
 
+7 | -49
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.12.2014 10:06 Uhr von Frudd85
 
+10 | -17
 
ANZEIGEN
@all:

Und Pegida bekommt leider Legitimationsprobleme, wenn Vögel wie Wolfgang R Grundwald sich einreihen...
Kommentar ansehen
19.12.2014 10:15 Uhr von Peter Hoven
 
+19 | -6
 
ANZEIGEN
@ alex070

"20. PEGIDA ist ..."

Hast du vergessen, dass du den Satz schon mal gepostet hast.
Kommentar ansehen
19.12.2014 10:22 Uhr von Romendacil
 
+20 | -8
 
ANZEIGEN
@Peter Hoven: Freu dich doch lieber für ihn, daß es für komplexere Sätze als "Hodor" oder "I am Groot" reicht, das ist bei solchen Leuten häufig nicht selbstverständlich :D
Kommentar ansehen
19.12.2014 10:32 Uhr von JohnDoe_Eleven
 
+11 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.12.2014 10:42 Uhr von Peter Hoven
 
+22 | -7
 
ANZEIGEN
@ alex070

"... Hast du vergessen, dass du den Satz schon mal gepostet hast."

Schon wieder - ist das zwanghaft?
Kommentar ansehen
19.12.2014 10:48 Uhr von alex070
 
+6 | -38
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.12.2014 10:51 Uhr von Stille_Mehrheit
 
+9 | -37
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.12.2014 10:55 Uhr von Suffkopp
 
+8 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.12.2014 11:11 Uhr von KaiserackerSK
 
+22 | -5
 
ANZEIGEN
@schraegervogel

Gut umschrieben.

@Frudd85
zu ein paar deiner Punkte

Pflicht zur Integration: Wenn jemand hier leben möchte, dann sollte er auch versuchen unsere Gesetze zu achten. Stichwort "Ehrenmord" / Pflicht zur Verschleierung bei Frauen (Freiwillg okay aber Pflicht geht einfach nicht)

Punkt 12 und 13 sind kein Widerspruch, denn man kann die Kultur erhalten ohne andere einzuschränken. Erhalt von Institutionen wie dem Weihnachtsmarkt oder von Krippenaufführungen oder dem Knecht Ruprecht oder christlichen Aktionen stehen nicht der sexuellen Selbstbestimmung gegenüber. Oder ist es einem Homosexuellen nicht gestattet in die Kirche zu gehen oder den Weihnachtsmarkt zu besuchen oder sich beim Weihnachtsmann auf den Schoß zu setzen?

Gegen die übermäßige Genderisierung heißt nicht gegen Antidiskriminierung. Sondern gegen diesen Unfug den unsere Regierung umsetzen will. Ich kann da ein schönes Beispiel nennen das meine Arbeit betrifft. Ich arbeite im öffentlichen Dienst und zwar in einer Institution an einem Campus. Diese Institution besteht zu über 70% aus Frauen. Dagegen habe ich absolut nichts möchte ich klarstellen. An diesem Campus gibt es weitere Abteilungen und dabei ist auch eine die sich Gleichstellungsbeauftragte nennen. Diese Abteilung besteht nur aus Frauen und darf nach unserem geltenden Gesetz nur aus Frauen bestehen. Selbst wenn es so weit ist, und wir steuern darauf zu, dass es mehr Frauen am Campus gibt als Männer wird dieses Gremium nur aus Frauen bestehen. Das nenne ich übertriebene Genderisierung denn wer vertritt denn die Ansichten der Männer? Sind Frauen so überlegen dass sie vollkommen vorurteilsfrei über Belange beraten die nur Männer interessieren? Und Männern wird unterstellt dass wir es nicht können warum sonst dürfen keine Männer mitmachen. Das Frauen in Firmen, in denen sie in der Unterzahl sind, in diesem Gremium in der Mehrheit sein müssen steht nicht zur Diskussion und ist auch gut so, aber warum werden Männer nicht einmal zugelassen und sei es nur zu einem weit aus kleinerem Teil. 70% Männer im Betrieb = 30% im Gremium.
Auch in Schriftverkehr wird es ab und an mal übertrieben.
„Sehr geehrte Damen und Herren“ ist so ein Beispiel. Es sollen beide Geschlechter erwähnt werden das finde ich korrekt, aber hat schon einmal jemand „Meine sehr geehrten Herren und Damen“ geschrieben. Ich denke in Bewerbungsmappen würde man teilweise unangenehm als Querkopf auffallen. Auch das ständige wir suchen Arbeiter/innen für den Platz als Ingenieur/in wir wünschen und vom Bewerber / von der Bewerberin genau Angaben zu seinem/ihrem Werdegang der letzten 5 Jahre. Und wenn dies auch nur einmal nicht geschlechtlich Korrekt getippt wurde, dann muss man sich gleich mal entschuldigen. Auch in Zeitungen oder Berichten in denen in letzter Zeit immer häufiger vorab zu lesen ist (sein muss?) „In folgendem Test sehe ich von einer getrennten Schreibweise nach Geschlechtern ab, dies soll keine Diskriminierung sein sondern dient nur zur Vereinfachung meiner Arbeit“.
Kommentar ansehen
19.12.2014 11:12 Uhr von eviltuxX
 
+24 | -7
 
ANZEIGEN
der knaller hierzu war doch erst der focus artikel von gestern
fast wie bei der stasi. sozialer abkapselung als bestrafung für die bösen pegida liker. das ist so hart echt lol

der artikel beginnt tatsächlich so!

"Wer viele Facebook-Freunde hat, der verliert leicht den Überblick - und erkennt nicht, wem er die Freundschaft besser kündigen sollte. Dabei reicht ein Klick, um Pegida-Sympathisanten oder NPD-Fans zu erkennen."

http://www.focus.de/...


einfach krass und echt arm vom focus
Kommentar ansehen
19.12.2014 11:46 Uhr von Suffkopp
 
+10 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.12.2014 12:10 Uhr von Sag_mir_Quando_sag
 
+9 | -13
 
ANZEIGEN
"Leckt mich am Arsch ihr feigen Rassissten. Ihr habt nix gegen Ausländer solange sie der Herrenrasse folgen und sich deren Überlegenem Intellekt beugen... "
(Stille_Mehrheit)
Hast Du schon mal darüber nachgedacht, daß anderen Vertrautheit und Geborgenheit wichtig sind? Das wird durch Veränderung massiv gestört.
Kommentar ansehen
19.12.2014 12:10 Uhr von El-Diablo
 
+8 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.12.2014 12:12 Uhr von El-Diablo
 
+8 | -17
 
ANZEIGEN
@ Schnelldenker

Wer Bomben sät, wird Flüchtlinge ernten. Größte Waffenexporteure --> http://diepresse.com/...
Kommentar ansehen
19.12.2014 12:15 Uhr von Peter Hoven
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Ich möchte eine Sendung empfehlen, die gleich bei Phönix läuft.

http://www.phoenix.de/...
Kommentar ansehen
19.12.2014 12:16 Uhr von Sag_mir_Quando_sag
 
+6 | -10
 
ANZEIGEN
"Wer Bomben sät, wird Flüchtlinge ernten. " (El-Diablo)
So iss es.
Kommentar ansehen
19.12.2014 12:41 Uhr von Maverick Zero
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
@Schraegervogel

Gut zusammengefasst!


@Rest
Jetzt erklärt nochmal einer, was daran verwerflich oder böse ist...
Kommentar ansehen
19.12.2014 12:45 Uhr von alex070
 
+5 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.12.2014 12:53 Uhr von Peter Hoven
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Ist der Sender Phönix ausgefallen? Ich kann nichts mehr empfangen.

Refresh |<-- <-   1-25/84   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?