19.12.14 09:00 Uhr
 1.731
 

Australien: Acht Kinder brutal erstochen

Acht Kinder sind in Australien erstochen worden. Offenbar handelt es sich bei der Tötung der Geschwister um eine Familientragödie.

Eine 34-jährige Frau, es soll die Mutter der 18 Monate bis 15 Jahre alten Geschwister sein, wurde in dem Haus an der Nordküste Australiens verletzt aufgefunden.

"Wir werden in diesen Tagen hart auf die Probe gestellt" äußerte sich Australiens Premierminister Tony Abott zu der Tragödie.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: derlausitzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Familie, Tragödie, Tony Abott
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Arabisch klingender Name - Muhammad-Alis Sohn am Flughafen festgehalten
Berlin: Mann attackierte 71-Jährigen mit Messer, weil er ihn angerempelt haben soll
Syrien: Mehrere Anschläge in Homs - Mindestens 42 Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.12.2014 09:04 Uhr von psycoman
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Brutal erstochen? Kann man jemanden zärtlich erstechen?
Kommentar ansehen
19.12.2014 09:36 Uhr von jpanse
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
@psycoman
Musst du mir meine Frage klauen?
Kommentar ansehen
19.12.2014 09:41 Uhr von ghostinside
 
+5 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.12.2014 10:07 Uhr von Suffkopp
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Einen Spacken gibt es immer der ankommt und sowas äußert.
Kommentar ansehen
19.12.2014 10:16 Uhr von Thomas66
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Acht Kinder brutal erstochen, wieso kann man jemanden auch sanft erstechen?
Kommentar ansehen
19.12.2014 10:45 Uhr von StanSmith
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
der war bestimmt ein Christ.
Kommentar ansehen
19.12.2014 12:29 Uhr von langweiler48
 </