19.12.14 08:26 Uhr
 423
 

UNO-Vollversammlung will Nordkorea in Den Haag anklagen

Die UNO-Vollversammlung will dem nordkoreanischen Regime unter Kim Jong Un den Prozess machen. Insgesamt haben 116 Staaten für eine Resolution gestimmt, in der der Sicherheitsrat aufgefordert wird, die Verbrechen des Regimes vor dem Internationalen Gerichtshof anzuklagen.

Allerdings ist es fraglich, ob der UNO-Sicherheitsrat dieser Resolution nachkommen wird. China, Verbündeter von Nordkorea, hat ein Veto-Recht. Auch Russland steht der Resolution eher kritisch gegenüber. Am kommenden Montag wird sich der Rat mit dem Thema befassen.

Die Menschenrechtsverletzungen von Nordkorea würden "in der heutigen Welt ihresgleichen" suchen, so eine Untersuchung. In Nordkorea sind bis zu 120.000 Menschen in Lagern untergebracht. Verantwortlich seien die höchsten Staatsführungs-Ebenen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Nordkorea, UNO, Den Haag, Vollversammlung
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Pokémon GO": Den Haag verklagt Niantic wegen PokéStops nahe naturgeschützter Dünen
Den Haag/NL: Warlord Bemba wegen Kriegsverbrechen zu 18 Jahren Haft verurteilt
Den Haag: IStGH spricht Kongos Ex-Vizepräsident Bemba schuldig

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.12.2014 08:26 Uhr von Borgir
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Ja ja. Wer im Glashaus sitzt. Das angesichts des Folterberichtes aus den USA jetzt zum Thema zu machen ist lächerlich und kann nur einem Dienen: Der Ablenkung von den Straftaten der US-Regierung und der weiteren Bloßstellung Chinas oder Russlands, die ihr Veto-Recht sicher wahrnehmen werden.
Kommentar ansehen
19.12.2014 09:02 Uhr von Jlaebbischer
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Aber auch nur, wenn die USA automatisch mit der selben Strafe belegt werden.
Kommentar ansehen
19.12.2014 09:03 Uhr von das_leben_ist_schoen
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Bogir Schatz,
möchtest du behaupten das in NK die Menschen nicht unter einem Dracksdiktator leiden?
Findest du es sollte dort so bleiben?
Würdest du gerne dort hin?
Kommentar ansehen
19.12.2014 09:26 Uhr von einerwirdswissen
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn schon eine Klage, dann gegen alle Länder die gegen die Menschenrechte verstoßen.

Aber ich bin immer noch der Meinung, dass nur über konstruktive Gespräche sich den den Ländern wie Nordkorea was ändern wird. Diese Gespräche sollten aber Länder führen, die nicht gegen die Menschenrechte verstoßen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Pokémon GO": Den Haag verklagt Niantic wegen PokéStops nahe naturgeschützter Dünen
Den Haag/NL: Warlord Bemba wegen Kriegsverbrechen zu 18 Jahren Haft verurteilt
Den Haag: IStGH spricht Kongos Ex-Vizepräsident Bemba schuldig


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?