18.12.14 21:52 Uhr
 914
 

Linksextremisten rufen zu Gewalt in Leipzig auf

In einem auf der linksextremen Internetplattform Indymedia veröffentlichten Aufruf wird die linksextreme Szene dazu ermuntert, in der kommenden Silvesternacht in Leipzig gewalttätig aktiv zu werden.

Unter der Überschrift "Leipzig: Ein Aufruf zur Gewalt - gegen jene, die diese gewalttätige Welt wollen." werden neben der Rechtfertigung zu dieser Aktion auch gleich zahlreiche Leipziger Adressen als potenzielle Ziele mitgeliefert.

Wegen der öffentlichen Aufforderung zu Straftaten hat mittlerweile die Staatsanwaltschaft Leipzig ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und den Staatsschutz mit der Ermittlungstätigkeit beauftragt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XFlipX
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gewalt, Leipzig, Linksextremismus
Quelle: polizei.sachsen.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.12.2014 22:00 Uhr von Real18Life
 
+34 | -9
 
ANZEIGEN
Wenn sich dieses feige Pack von Weicheiern wirklich mal trauen würde unmaskiert einen Kampf anzutreten.... sie wären längst kaputt.
Kommentar ansehen
18.12.2014 22:04 Uhr von TinFoilHead
 
+8 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.12.2014 22:12 Uhr von Real18Life
 
+17 | -11
 
ANZEIGEN
@TinFoilHead

Ich seh schon, logische Zusammenhänge sind nicht so dein Ding.
Selbstverständlich bleiben sie gleich schwach.
Bloß sollten sie, wenn sie schon große Töne spucken, offen und ehrlich zu ihrer Meinung stehen... d.h. nicht nur Flagge, sondern ebenfalls Gesicht zeigen, eine Sache der Ehre.
Kommentar ansehen
18.12.2014 22:15 Uhr von quade34
 
+19 | -3
 
ANZEIGEN
Aktion um alles, weil, der 1.Mai ist noch weit. Man sollte ihnen ihre Polenböller unter die Eier schieben.
Kommentar ansehen
18.12.2014 22:30 Uhr von Jennifer8
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
wie schon gesagt, ein widerliches pack..

hier die links zu den gewaltaufrufen

http://tinyurl.com/...

http://tinyurl.com/...

[ nachträglich editiert von Jennifer8 ]
Kommentar ansehen
18.12.2014 22:37 Uhr von Borgir
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
Linksfaschisten.
Kommentar ansehen
18.12.2014 22:40 Uhr von El-Diablo
 
+6 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.12.2014 22:55 Uhr von Knutscher
 
+4 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.12.2014 23:30 Uhr von borussenflut
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
Jetzt kann die Regierung ernten , was sie
gesät hat.

Das war abzusehen.

Gewalt gegen politisch anders Denkende, ist der einzigste Beitrag , den die Linken
zur Demokratie beisteuern.

Politische Vielfalt unerwünscht !

[ nachträglich editiert von borussenflut ]
Kommentar ansehen
19.12.2014 00:09 Uhr von El-Diablo
 
+6 | -14
 
ANZEIGEN
@ Trollaccount
Manchmal glaube ich, dass bei manchen Personen, im Kindesalter, die Schaukel viel zu nah an der Hauswand gestanden hat!
Kommentar ansehen
19.12.2014 00:17 Uhr von Frudd85
 
+6 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.12.2014 01:35 Uhr von Jennifer8
 
+14 | -6
 
ANZEIGEN
was hier für ein linksrassistischer müll abgeliefert wird, ist einfach ekelhaft. was könnt ihr eigentlich noch, außer unser land zu zerstören und zu gewalt aufzurufen?
Kommentar ansehen
19.12.2014 08:22 Uhr von Stray_Cat
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Vorsicht!

Hier wird agitiert. Eine Bevölkerungsgruppe gegen die andere ausgespielt.

Bei der Aussage "...Staatsanwaltschaft Leipzig ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und den Staatsschutz mit der Ermittlungstätigkeit beauftragt." müssen bei allen die Alarmglocken schrillen.

Es geht momentan zwar vordergründig meist um Pegida, Demonstranten, Gegendemonstranten, aber ich habe das Gefühl, was gerade passiert, ist eine Art Generalprobe, wie man die bisher erfolgreich ignorierten bzw. weggeredeten Interessen der Bürger auch weiterhin unterdrücken kann.

Die Politik hat gesehen, dass jetzt auch Menschen in Deutschland auf die Straße gehen (was lange gedauert hat). Es werden daher Maßnahmen geplant, das nachhaltig zu zerschlagen.

[ nachträglich editiert von Stray_Cat ]
Kommentar ansehen
19.12.2014 08:23 Uhr von TendenzRot
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
@Jennifer8

Auch wenn ich dir bezüglich des hier abgesonderten Mülls recht geben muss, besonders ´german_Schlong´ tut sich da hervor, würde mich doch schon einmal interessieren, inwiefern in den letzten Jahren unser Land von linken Rassisten zerstört wurde. Seit einer gefühlten Ewigkeit haben wir eine Regierung Merkel, davor war es Schröder (der Kumpel von Putin, den ich auch als alles andere als links sehen würde) und davor der dicke Mann aus der Pfalz.

Oder meinst du die Krawalltruppen die gelegentlich durch die Lande ziehen? Die gibt es in beiden Lagern. Ob nun 1.Mai in Berlin oder Rostock-Lichtenhagen, alles eine Suppe.
Kommentar ansehen
19.12.2014 08:37 Uhr von gugge01
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Oh, Bitte las sie kommen!!!!!!!!!
Kommentar ansehen
19.12.2014 08:57 Uhr von Ligruesi
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
Jetzt kommen wieder alle Braunversifften mit der Linksfaschistenkeule...

[ nachträglich editiert von Ligruesi ]
Kommentar ansehen
19.12.2014 10:13 Uhr von alex070
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
So einige Kommentare hier erfüllen aber auch §111 StGB (öffentlichen Aufforderung zu Straftaten) Zeit die Polizei zu informieren.
Kommentar ansehen
19.12.2014 12:05 Uhr von El-Diablo
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
@ Jennifer8 Mitglied seit: 07.12.2014

Wir könnten uns immer wieder auf SN anmelden und als Frau/Mädchen ausgeben, damit unsere inneren gelüste nach Transsexualitäte = Transe ein geheimes comming out darstellt.

Ja ja alles böse linke antifanten machen alles kaputt und dann kommt der kleine braune von rechts außen und baut das Land wieder auf^^

Ich finde es gut wenn Menschen so offen mit ihren geistigen
Beschränkungen umgehen und das sogar in Foren rumposaunen.

[ nachträglich editiert von El-Diablo ]
Kommentar ansehen
19.12.2014 13:31 Uhr von Jennifer8
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
@ El-Diablo ohne Glied seit:19.01.2013

Finde ich gut, dass ihr Transsexuellen hier eine Plattform findet, warum auch nicht. Von mir aus könnt ihr euch jeden Tag hier anmelden. Das du dich hier geoutet hast, tut dir bestimmt gut und liegt dir nunmehr auch nicht mehr auf der Seele.
Jetzt musst du es nur noch deinen Eltern sage.
Kommentar ansehen
20.12.2014 08:00 Uhr von Fabrizio
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Jede Art von extremistischer Gewalt ist grundsätzlich abzulehnen. Trotzdem ist es immer wieder drollig, wenn Anhänger von rechtsextremen Gedankengut anderen Faschismus vorwerfen. 140 Todesopfer aus rassistischen Motiven wurden allein in den letzten 20 Jahren verzeichnet.

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?