18.12.14 18:53 Uhr
 812
 

Berlin: Frau von Bettler genervt - sie wirft seinen Rollstuhl aus dem Zug

Am heutigen Donnerstagmorgen war eine Frau in einer Berliner S-Bahn von einem Bettler in einem Rollstuhl anscheinend sehr genervt.

Die beiden gerieten wegen seiner Bettelei in Streit, woraufhin die Frau ihn aus seinem Rollstuhl zerrte und diesen an einer Haltestelle einfach aus dem Zug warf.

Anschließend flüchtete sie. Nun wird sie von der Polizei gesucht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Berlin, Zug, Rollstuhl, Bettler
Quelle: presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft
Brand in Asylunterkunft - Heilbronner Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.12.2014 19:02 Uhr von Humpelstilzchen
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Wie gut, dass der Bettler den Stuhl nicht festhalten wollte, der wäre nämlich gleich hinterher geflogen!
Jaja, Frauen sind da immer sehr konsequent und äußerst vehement, können aber sonst keiner Fliege was zuleide tun!
Kommentar ansehen
18.12.2014 19:25 Uhr von Jlaebbischer
 
+27 | -7
 
ANZEIGEN
Und wie schnell ist der Bettler hinterhergerannt?
Kommentar ansehen
18.12.2014 19:57 Uhr von ar1234
 
+17 | -5
 
ANZEIGEN
Wenn es sich so weiter entwickelt mit der Bettelei, wie in den letzten 10 Jahren, dann folgen uns die Bettler bald sogar in die eigenen Wohnungen. In meiner Stadt wird man standardmäßig schon jedes mal am Fahrkartenautomaten angesprochen.... im Bahnhofsgebäude wohlgemerkt. Zudem gibts vor den meisten Fastfoodrestaurants und Supermärkten im Zentrum auch irgendwelche Bettler. Meist ists jeden Tag irgend ein neuer, zumeist ausländischer, den man nie zuvor gesehen hat und an einigen Locations hat rein zufällig jeder von ihnen ein Accordeon bei (So ein Ding is nciht billig!) und keiner kann dieses Instrument spielen und deshalb wirds meist auch nur in den Händen gehalten und nur ab und zu mal ne Taste gedrückt. Und meine Stadt ist noch recht klein. Ich möcht nicht wissen, wie es momentan in Berlin ist. Bei alledem wunderts dann auch nicht, dass es einigen irgendwann auf die Nerven geht. Zumal in Deutschland eigentlich kaum jemand wirklich betteln müsste.

[ nachträglich editiert von ar1234 ]
Kommentar ansehen
18.12.2014 22:04 Uhr von quade34
 
+4 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.12.2014 23:28 Uhr von fraro
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Da könnten wir uns ein Vorbild an den Polen nehmen: ich wurde da mal von einem Bettler in einer Einkaufspassage angesprochen. Plötzlich kamen, wie aus dem Nichts, Sicherheitskräfte und haben den gleich nach draussen geleitet.
Fand ich sehr aufmerksam, wobei ich fast schon wieder Mitleid mit dem Bettler hatte...
Kommentar ansehen
19.12.2014 01:53 Uhr von shadow#
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
In so einer S-Bahn gibt es bekanntlich auch nur genau einen Platz an dem man sich aufhalten kann.
Und wie immer bei SN: fast nur Arschlöcher unterwegs.
Kommentar ansehen
19.12.2014 12:40 Uhr von langweiler48
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@gucksdu ......

Wer hier am ehesten einer Afteröffnung gleicht bist eben du. Auch ich bin der Meinung, dass es für einen Gesunden ein Leichtes ist, sich dem Bettler durch ein paar Schritte zu entziehen. So machen es die Normalbürger und so denken sie auch. Du denkst nicht so.

Aber dann an Weihnachten den braven Mann, oder Frau spielen und sich reichlich beschenken lassen. Das ist das heutige Christentum. Auch ein Grund, dass ich seit 47 Jahren Atheist bin.
Kommentar ansehen
20.12.2014 15:03 Uhr von Stray_Cat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wüsste mal gerne den Wortwechsel vor dem großen Wurf.

Und gibt es für Bettler eigentlich so eine Art Berechtigungsschein? Damit wäre es vielleicht möglich, den bandenorganisierten Individuen auf die Schliche zu kommen.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft
Brand in Asylunterkunft - Heilbronner Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?