18.12.14 18:42 Uhr
 379
 

Gerücht: Queen Elizabeth II. gibt in Weihnachtsansprache Rücktritt bekannt

Es gibt ein hartnäckiges Gerücht, nach dem Elizabeth II. in ihrer jährlichen Weihnachtsansprache ihren Rücktritt bekannt geben wird.

Wegen diesem Gerücht wurden bereits einige Wetten bei Wettanbietern aufgenommen.

Der Buckingham Palast kommentierte die Spekulationen mit keiner Silbe, doch Monarchie-Experten sind sich sicher, dass die Königin die Rede nicht für persönliche Angelegenheiten ausnutzen werde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Rücktritt, Gerücht, Queen, Weihnachtsansprache, Queen Elizabeth II
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Queen Elizabeth II. nach Brexit-Votum: "Jedenfalls bin ich noch am Leben, ha!"
Kylie Minogue singt beim 90. Geburtstag der Queen
Queen Elizabeth II. zu Dianas Tod: "Einer muss die Bremsen manipuliert haben"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.12.2014 19:24 Uhr von ZzaiH
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
äh nein - die nimmt die krone tatsächlich ernst - den nächsten auf dem thron gibts erst, wenn sie nicht mehr sein sollte..,
Kommentar ansehen
20.12.2014 11:00 Uhr von Enny
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was auch nur ein Gerücht bleiben wird. Sie wird Queen bleiben solange sie lebt.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Queen Elizabeth II. nach Brexit-Votum: "Jedenfalls bin ich noch am Leben, ha!"
Kylie Minogue singt beim 90. Geburtstag der Queen
Queen Elizabeth II. zu Dianas Tod: "Einer muss die Bremsen manipuliert haben"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?