18.12.14 16:53 Uhr
 79
 

Pay-TV-Anbieter Sky erhält Europa-League-Rechte für drei weitere Spielzeiten

Die Europa-League ist auch in den kommenden Jahren bei Sky zu sehen. Der Pay-TV-Anbieter hält damit die Rechte bis zum Ende der Spielzeit 2017.

Das Paket umfasst die Spiele aller deutschen und österreichischen Mannschaften, sowie auserwählter Topspiele. Die Verbreitungswege sind neben der TV-Ausstrahlung auch das Internet, IPTV und mobile Endgeräte.

Ab der kommenden Spielzeit wird in Österreich nur noch eine Begegnung pro Runde im frei empfangbaren Fernsehen gezeigt. Dies kommt der Exklusivität von Sky zugute.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katerle
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, Europa, Anbieter, Sky, Rechte, Pay-TV, Europa-League
Quelle: digitalfernsehen.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Social Media: Singende Lippen anstatt Nippel klären über Brustkrebs auf
Mike Myers will einen neuen "Austin Powers"-Film drehen
Neue Folgen der Kult-Comedyserie "Roseanne" geplant

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.12.2014 16:57 Uhr von Borgir
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Sehr gut. Die Berichterstattung von anderen Sendern kann man kaum ertragen. Dummschwätzende Kommentatoren, Werbung ohne Ende, dumme Interviews....
Kommentar ansehen
20.12.2014 11:02 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fußball gehört nunmal zu sky. Da nimmt man das ernst und räumt dem Fußball viel Platz ein.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Motorradfahrer mit Tempo 223 statt 70 geblitzt
Nordirak: 36 Jesiden vom IS befreit
Tecklenburg: Autofahrer schlief betrunken am Steuer ein - Polizisten weckten ihn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?