18.12.14 15:54 Uhr
 137
 

Russland begrüßt diplomatische Beziehungen zwischen den USA und Kuba

Kürzlich wurde bekannt, dass die USA und Kuba ihre diplomatischen Beziehungen normalisieren wollen, ShortNews berichtete bereits. Nun äußerte sich Russland zu den Vorgängen.

"Der Stopp der haltlosen US-Vorwürfe der Terror-Unterstützung gegen Havanna, die Wiederaufnahme der diplomatischen Beziehungen und die Aufhebung amerikanischer Restriktionen bei Kuba-Reisen sind längst überfällige Maßnahmen", so das russische Außenministerium.

Barack Obama hatte eingeräumt, dass die Isolationsversuche der USA gegenüber Kuba ergebnislos verlaufen seien. Washington begreife nun hoffentlich, dass die Sanktionierung einzelner Länder unsinnig sei, so das russische Außenministerium weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Russland, Kuba
Quelle: german.ruvr.ru

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: 290 Kilometer langer Mauerabschnitt an der Grenze zu Syrien fertig
Wahlkampfthemen: Martin Schulz (SPD) ist für die Homoehe
Zu wenig Justiz-Personal: Kauder (CDU) wirft Maas (SPD) Versäumnisse vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.12.2014 16:08 Uhr von TinFoilHead
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Ganz uneigennützig natürlich von der USA, bei ihrem neu angefachten kalten Krieg gegen Russland, das man sich plötzlich mit Cuba gut stellen will.

Man erinnere sich an 1962!

Aber alles wieder nur Zufall xD

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neues Prostitutionsgesetz: Freier werden "unfreier"
Türkei: 290 Kilometer langer Mauerabschnitt an der Grenze zu Syrien fertig
Fußball/1. Bundesliga: VfL Wolfsburg entlässt Trainer Ismael


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?