18.12.14 13:15 Uhr
 4.266
 

Wladimir Putin wettert auf Pressekonferenz: "Können USA denn nicht klar denken?"

Angesichts der aktuellen Rubel-Krise wurde die Jahrespressekonferenz des russischen Präsidenten Wladimir Putin mit Hochspannung erwartet.

Putin zeigte Nerven und redete sich in Rage als es Fragen eines BBC-Reporters zu russischen Kampfjets gab.

"Die USA behaupten, wir wären aggressiv? Können die nicht klar denken?", so Putin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Wladimir Putin, Pressekonferenz
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wladimir Putin bietet Ex-FBI-Chef Comey Asyl an
Wladimir Putin: Russische Hacker könnten auf US-Wahl Einfluss genommen haben
Wladimir Putin springt Donald Trump bei: Mitschrift von Lawrow-Treffen angeboten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

40 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.12.2014 13:26 Uhr von einerwirdswissen
 
+35 | -14
 
ANZEIGEN
Wo er Recht hat!

@BastB:
Wäre ein Anderer an der Spitze der Regiertung Russlands, dann gäbe es den Ukrainekonflikt nicht, da der Russe da eingewandert wäre.

Bin gespannt, wann Putin die Schnautze voll hat von der EU und USA.

Edit: @tante mathilde: In deinem Link finde ich aber nur Video, woraus hervor geht, das der Russe alles gut überstehen wird.
Keine Andeutung auf deine Schlagzeile.
Deshalb ein Minus.

[ nachträglich editiert von einerwirdswissen ]
Kommentar ansehen
18.12.2014 13:29 Uhr von thugballer
 
+43 | -10
 
ANZEIGEN
Warte auf den russischen Originalausschnitt um euch mitzuteilen, was da wirklich gesagt wurde
Kommentar ansehen
18.12.2014 13:29 Uhr von hasennase
 
+12 | -61
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.12.2014 13:32 Uhr von ur.ce
 
+13 | -13
 
ANZEIGEN
Ich befürchte es wird leider zum Krieg kommen. Denn wenn einer nicht mehr ausweichen kann, wird er zuschlagen.

[ nachträglich editiert von ur.ce ]
Kommentar ansehen
18.12.2014 13:34 Uhr von einerwirdswissen
 
+15 | -5
 
ANZEIGEN
@Hoppelhäschen:
So wie du mit deinem "intelligenten" Spruch?

Habe extra gegoogelt, sorry: "patholohisch".
Kommentar ansehen
18.12.2014 13:58 Uhr von einerwirdswissen
 
+29 | -8
 
ANZEIGEN
@BastB: Jeder russische Staatscheff hätte so gehandelt.
Du scheinst die Russen nicht zu kennen!
Kommentar ansehen
18.12.2014 14:11 Uhr von Klassenfeind
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
Ich hätte zu gerne mehr über die Rede gehört und gesehen .,
Kommentar ansehen
18.12.2014 14:57 Uhr von dafu
 
+24 | -10
 
ANZEIGEN
@hasennase
Kein Schimmer was global Sache ist?

Die USA und EU provozieren Russland permanent. Ein dritter Weltkrieg wuerde der USA ziemlich gelegen kommen, bei der maroden Wirtschaft dort drüben (Im Grunde genommen war es beim 2. Weltkrieg nicht sehr viel anders).

Was ist mit den ganzen Sanktionen? Der Krieg, welcher von der ukrainischen Regierung gegen die im Osten lebenden russischabstaemmigen Menschen fuehrt? Jaja die Separatisten sind die Boesen, haben ja auch MH17 abgeschossen und die Niederlande hat auf keinen Fall ihr Gold aus den USA wiederbekommen, weil sie der Weltoeffentlichkeit keine Details ueber die Untersuchung von MH17 verschweigen. Ich mein selbst Deutschland hat ja ohne Probleme all ihr Gold aus den USA wiederbekommen, oder??

Ironie bei Seite, Putin ist ein genialer Politiker. Ausserdem ist er der, der versucht die Oligarchie in Russland ein Ende zu setzen.
Kommentar ansehen
18.12.2014 16:40 Uhr von Stray_Cat
 
+17 | -6
 
ANZEIGEN
Die entscheidenden Politiker bzw. ihre Befehlsgeber haben nur noch Öl und Kriege im Kopf.

Habe noch nie gehört, dass Öl Hirn ersetzt.

Also, Herr Putin, machen Sie weiter was dagegen, dass die USA Russland "demokratisiert".
Kommentar ansehen
18.12.2014 17:06 Uhr von Jaegg
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Treffender geht es nicht.

https://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
18.12.2014 17:07 Uhr von Waterboy7000
 
+5 | -14
 
ANZEIGEN
Quatsch, es wird keinen 3 Weltkrieg geben. Wem soll der helfen? Zudem impliziert Weltkrieg das die Welt darin verwickelt ist.

Aber weder greifen die USA jemals Russland an noch umgekehrt, weil beide wissen das den Krieg garantiert keiner gewinnt.

Der 2 Weltkrieg kam der USA auch nicht irgendwie gelegen. Sie wollten damit gar nichts zu tun haben und haben ihn solange ignoriert bis zum Angriff auf Pearl Harbour.
Kommentar ansehen
18.12.2014 17:18 Uhr von Hallominator
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Ich bleibe dabei, dass sowohl Russland als auch die USA aggressiv sind. Das ständige und 100%ige Verteidigen einer der beiden Seiten ist doch ein schlechter Witz, der niemandem hilft.
Kommentar ansehen
18.12.2014 17:37 Uhr von hasennase
 
+2 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.12.2014 17:43 Uhr von generalviper
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Ich muss mich fragen, mit welcher Berechtigung so viele Leute sagen, dass Putin aggressiv ist und nicht weiss was er tut?

Amerika mischt sich auch unaufgefordert in Dinge ein, die eigentlich nichts zur Sache tun, sei es Irak, Afghanistan, Iran.

Es gibt weder "den bösen Russen" noch "den bösen Ami", sondern einfach nur 2 Länder, die sich auf relativ direkter Augenhöhe befinden, aber jeder besser sein will als der andere.

Und so pleite wie Russland angeblich ist, ist der Ami sowieso.

Die tun sich doch beide nichts, und das einzige was beide interessiert ist nur eins, nämlich mehr Macht.
Kommentar ansehen
18.12.2014 18:00 Uhr von Borgir
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Es bleibt abzuwarten, wann es Putin reicht. Und dann kann die EU zähneklappernd zu Kreuze kriechen
Kommentar ansehen
18.12.2014 18:16 Uhr von Reape®
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
unser bundesferkel hätte bestimmt nur eine dumme fresse gezogen und auf die meisten fragen mit "wir müssen für alles eine gemeinsame lösung finden" geantwortet, und obimbo "yes we can".
Kommentar ansehen
18.12.2014 18:18 Uhr von Nebelfrost
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
zitat: "Können USA denn nicht klar denken?"

nein!
Kommentar ansehen
18.12.2014 18:53 Uhr von Jens002
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Was hat Russland mit der Ukraine zu tun? Die Menschen auf der Krim wollten noch nie zur Ukraine gehören, aber die hat niemand gefragt. Jelzin hat die in seinem Suff einfach vergessen. Die Ost-Ukraine ist ein ganz anderes Thema: Studenten und Künstler in Kiew sehen ihre Zukunft in der EU, der Arbeiter im Osten fragt sich zu Recht wovon er leben soll wenn sein Produkt nicht mehr nach Russland geht. Aber egal, mich würde mal interessieren was die ganzen Europäer in Syrien machen, wenn Deutschland das nicht verhindern konnte, wie soll das dann Putin mit seinen Landsleuten machen. Nach Syrien muss man fliegen, die Russen können einfach rüber laufen.
Kommentar ansehen
18.12.2014 19:13 Uhr von Perisecor
 
+5 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.12.2014 19:45 Uhr von Perisecor
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
@ creek1

"Genau wie Perisecors Kampfpanzer der neuesten Bauart die nur Perisecor gesehen hat, weil er als rasender Reporter
immer alles aus der echten Perspektive sieht."


Nun, dann erkläre doch z.B. mal, wie ein durch Kampfschäden zerstörter T-72BM, Hergestellt >2010, in den Donbass kommt:
http://www.japantimes.co.jp/...



"Es geht den USA und den Westen nicht um die Krim sondern,darum Russland zu schwächen."

Deshalb hat der Westen die Sanktionen ja auch erst nach der illegitimen Annektierung der Krim in Kraft gesetzt und nicht schon z.B. letztes Jahr. Oder davor.



"Alle Russen die ich kenne fanden die Antworten Putins gut."

Sind das Leute, die in Russland leben? Oder sind das Leute wie du, die zwar Russland toll finden, deren Vorfahren von dort stammen, womöglich selbst in der UdSSR geboren wurden, nun aber viel lieber im Westen lieben als in der tollen Heimat?
Kommentar ansehen
18.12.2014 20:12 Uhr von Rongen
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Na Peri, erzählste wieder Märchen über den bösen Russen ?
Wurde nun festgelegt wie man nach der Veröffentlichung der CIA Dokumente weiter Propaganda gegen den Russen verbreiten kann ? Bissl mit Nebelkerzen werfen nachdem nun auch bekannt wurde das die Al qaida nichts mit dem 9ten September zu tun hatte und der gesamte Irakkrieg auf einer Lüge basiert ? Die Lüge von der Annexion der Krim erzählste ja immer noch, find ich nen schwachen Versuch davon abzulenken, eine Lüge gegen eine andere auszutauschen lässt nicht die Wahrheit entstehen.
Aber du machst das schon, erheiternd ist es alle mal.
Kommentar ansehen
18.12.2014 20:15 Uhr von Perisecor
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
@ Rongen

Dann hat Russland die Krim also nicht annektiert und übt dort nicht gerade in diesem Moment die Staatsgewalt aus?

Lebst du in einer Parallelwelt, die der richtigen Welt etwa ein Jahr hinterher hinkt?


Im Gegensatz zu dir muss ich mich nicht irgendwelcher Märchen bemächtigen, ich habe die Fakten auf meiner Seite.
Kommentar ansehen
18.12.2014 20:29 Uhr von Perisecor
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
@ creek1

"Beweise sind bei mir echte Kampfhandlungen mit diesen Panzer. Davon habe ich noch nichts gesehen."

Achso. Natürlich. Wenn es kein Video mit einem Kampf zwischen T-72BM/B3 der Separatisten gegen die Streitkräfte der ukrainischen Armee gab, dann lief das wahrscheinlich so ab:

Ukrainische Spezialeinheiten sind des Nachts in eine russische Panzerkaserne eingebrochen, haben dann unter den Augen der russischen Soldaten ein paar T-72BM geklaut, sind mit denen tief in den Donbass und durch Separatistengebiet gefahren, um die Panzer dann irgendwo an der Kampflinie zwischen Separatisten und ukrainische Armee zu zerstören.

Und weil das so cool war, haben diese ukrainischen Spezialeinheiten auch noch BTR-82AM aus russischen Kasernen geklaut, genauso wie ARK-1 oder LKW voller moderner Sturmgewehre etc.



Mal im ernst:
Da liegen diverse total zerstörte Kampfpanzer moderner (T-72BM) und modernster (T-72B3) russischer Bauart im Donbass, nachdem sie auf diversen Videos zu sehen waren, wie sie durch den Donbass selbst fuhren.

Egal wo man steht, man muss doch zugeben, dass es dafür nur eine einzige realistische Erklärung gibt: Die Waffensysteme wurden von Russland geliefert.

Die Alternativen (Diebstahl durch Separatisten, Diebstahl durch ukrainische Streitkräfte, Verkauf unter der Hand) sind, vor allem in diesen quantitativen Mengen, völlig absurd.
Kommentar ansehen
18.12.2014 20:52 Uhr von Rongen
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Du hast gar nichts Peri, ausser die Gabe, Dinge die dir nicht passen zu ignoieren, und Gegebenheiten so zu verdrehen bis sie zu deinen Lügen passen.

Ich werde gar nicht wieder auf der Krim rumreiten weil du letztenendes eh wieder die vielen vielen Beweise die dir die User im Laufe der Zeit dargelegt haben mit Relativierungen, Denuzierungen, Haarspalterei, absichtliches Missverstehen und dem allseits geschätztem "nö stimmt nicht, weil ich Agent Peri das so sage" abtun wirst.

Es ist allerdings schön zu sehen, um mal einen Bezug zu dieser News herzustellen, das immer mehr Menschen aus den verschiedensten Gesellschaftlichenn sowie verschiedensten Bildungskreisen erkennen, das Russland nicht der böse Feind ist zu dem ihn der "Westen", mit Hilfe solcher Witzfiguren wie dir, erklärt.
Die USA haben zig tausende Menschen gefoltern, ermordet, betrogen und belogen, Länder mit Krieg, Verwüstung und Tod auf Generationen hinweg überzogen, nur das ist ja alles nicht so schlimm, aber wehe der Russe benutzt fragwürdige juristische Kniffe, dann muss sofort Sanktioniert werden.
Bist du wirklich so dumm das Ungleichgewicht dessen nicht zu erkennen ? Ich frag ja nur bist ja immerhin ein Havard Student gewesen.
Kommentar ansehen
18.12.2014 21:10 Uhr von einerwirdswissen
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Rongen:

Zu den Opfern hast du vergessen zu schreiben, dass zu diesen auch Millionen von Flüchtlingen gehören, die ihre Heimat verloren haben, weil die USA den Ländern IHRE Demokratie bringen wollte!

Refresh |<-- <-   1-25/40   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wladimir Putin bietet Ex-FBI-Chef Comey Asyl an
Wladimir Putin: Russische Hacker könnten auf US-Wahl Einfluss genommen haben
Wladimir Putin springt Donald Trump bei: Mitschrift von Lawrow-Treffen angeboten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?