18.12.14 12:05 Uhr
 595
 

Madonna bezeichnet Leaks ihrer neuen Songs als "künstlerische Vergewaltigung"

Neue Songs des Popstars Madonna sind bereits vorab im Internet aufgetaucht.

Die Sängerin kritisierte diese Leaks mit deutlichen Worten: Die Veröffentlichungen seien "künstlerische Vergewaltigung" und "eine Form von Terrorismus".

Nun erfährt die 56-Jährige wiederum Kritik an ihrer drastischen Aussage: Angesichts des wahren Terrorismus mit echten Toten seien ihre Sorgen etwas übertrieben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Vergewaltigung, Madonna, Songs
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Game of Thrones"-Star Iwan Rheon wird für Marvels "Inhumans" gecastet
Im Jahr 2016 gab es einen Rekord an weiblichen Protagonisten in Filmen
Ex-"DSDS"-Star Menowin Fröhlich zu Gefängnisstrafe verurteilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.12.2014 12:22 Uhr von TinFoilHead
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Madonna bezeichnet Leaks ihrer neuen Songs als "künstleris