18.12.14 11:47 Uhr
 3.630
 

Legaler E-Joint sorgt für Wirbel in Frankreich

Eine Elektronische Zigarette ist jeden bekannt, doch soll es bald einen Elektronischen Joint in Frankreich geben. Die Firma Kanavape hatte diesbezüglich am Dienstag in Paris den E-Joint vorgestellt.

Im E-Joint sollen fünf Prozent CBD in flüssiger Form enthalten sein, dafür kein THC. Zudem soll der Spaß zu 100 Prozent legal sein und eine Anti-Stress Wirkung entfalten. CBD hat im Gegensatz zum THC keine "euphorisierende" und "psychoaktive" Wirkung.

Dennoch sind sich Drogenexperten einig und befürchten, dass der E-Joint eine Einstiegsdroge sein könnte und Jugendliche später aufs echte Cannabis umsteigen. Die Gesundheitsministerin Marisol Touraine kündigte am selbigen Tag an, vor Gericht zu ziehen und den E-Joint verbieten zu lassen.


WebReporter: floriannn
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Frankreich, Wirbel, Joint
Quelle: focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Probleme bei der Vollnarkose an Uniklinik Magdeburg:Patienten wachen zu früh auf
WHO-Prognose: Bis 2050 weltweit über 150 Millionen Menschen an Demenz erkrankt
Indien: Frau ohne Hände sollte Rente wegen fehlendem Fingerabdruck verlieren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.12.2014 11:52 Uhr von xyr0x
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Cannabidiol (CBD) ist ein schwach psychoaktives Cannabinoid aus dem weiblichen Hanf Cannabis sativa / indica. Medizinisch wirkt es entkrampfend, entzündungshemmend, angstlösend und gegen Übelkeit.[4] Weitere pharmakologische Effekte werden erforscht.

:) Da lohnt sich ja der Grenzübertritt wieder. Dauert ja nur 10 Minuten.

[ nachträglich editiert von xyr0x ]
Kommentar ansehen
18.12.2014 12:25 Uhr von TinFoilHead
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Hier, viel besser, ein Vaporizer im Jointformat, so kann man sich den Dreckstabak sparen:
http://www.e-njoint.com/...
Kommentar ansehen
18.12.2014 12:33 Uhr von JustMe27
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Newsleser: Blue Meth ist eine reine Erfindung aus Breaking Bad^^ Allerdings färben seitdem einige Dealer das Zeug mit Lebensmittelfarbe, weil Süchtige sind oft leichtgläubig... Aber Meth an sich ist schlimm genug.
Kommentar ansehen
18.12.2014 13:16 Uhr von superdepp
 
+1 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.12.2014 14:13 Uhr von dunnoanick
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@ superdepp:

Du machst deinem Namen alle Ehre.
Kommentar ansehen
18.12.2014 14:16 Uhr von Rheinnachrichten
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.12.2014 17:50 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Mr._Latscho - Du hinkst aber der Zeit hinterher. Was sollen jetzt SSDD (Single Sided, Double Density floppy disk) hier? Wer arbeitet noch mit Floppys?:)
Kommentar ansehen
20.12.2014 14:51 Uhr von Knopperz
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Einstiegsdrogen gibt es bereits frei käuflich vom Staat.
Alkohol und Tabak !

Und nur mal so am Rande.... der Einstieg in härtere Drogen wird durch die Sau dämlichen Verbote erst so richtig begünstigt. Wenn du ein paar Gramm Gras kaufen möchstest, musst du das aktuell bei einem Dealer tun, und der bietet den ganzen anderen Scheiss gleich mit an.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?