18.12.14 10:14 Uhr
 5.961
 

Mikroorganismen? - "Curiosity" macht überraschende Entdeckung auf dem Mars

Der NASA-Rover "Curiosity" hat auf dem Mars eine überraschende Entdeckung gemacht. Im Gale-Krater, seinem Forschungsgebiet, hat der Rover in den letzten 20 Monaten immer wieder Ausbrüche von Methanwolken registriert.

Die Konzentration des einfachen Kohlenwasserstoffs stieg kurzzeitig immer wieder bis auf das Zehnfache an. Auf der Erde werden die simpelsten organischen Verbindungen vorwiegend von Mikroorganismen ausgestoßen.

Forscher stellen sich nun die Frage, ob dies auf dem Mars auch der Fall sein könnte. Spuren von Mikroorganismen konnten allerdings noch nicht nachgewiesen werden. Dementsprechend könnten auch geologische Quellen die Ursache sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Entdeckung, Mars, Curiosity, Mikroorganismen
Quelle: faz.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unwetter in Sri Lanka bringen schwerste Flut seit über zehn Jahren mit sich
GB: Forscher könnten ersten Beweis für ein Paralleluniversum gefunden haben
Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.12.2014 10:32 Uhr von VerSus85
 
+10 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.12.2014 10:50 Uhr von Jolly.Roger
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Methanhydrat?
Würde allerdings bedeuten, dass auch Wasser vorhanden ist...
Ansonsten ist wohl eine geologische Ursache wahrscheinlicher, als das Microorganismen kurzzeitige "Blowouts" und damit diese Wolken verursachen...
Kommentar ansehen
18.12.2014 11:18 Uhr von Hallominator
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Ich habe vorgestern bereits wo anders diese News gelesen und muss sagen, dass der eigentliche Punkt hier nicht verdeutlicht wird.
Das Problem ist nämlich, dass kein aktuelles Modell die gemessenen Methanausstöße allein durch die bekannten nichtbiologischen Prozesse erklären kann.
Es ist also wirklich möglich, dass bislang nicht gefundene Mikroorganismen auf dem Mars dafür verantwortlich sind.
Wenn aber nicht, dann sind andere natürliche Prozesse am Werk, die der Menschheit noch (gänzlich) unbekannt sind.
Es bleibt also in jedem Fall interessant!
Kommentar ansehen
18.12.2014 11:48 Uhr von Knutscher
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Mikroorganismen ??!?!?!?!


http://sci-fi-kult.com/...
Kommentar ansehen
18.12.2014 14:09 Uhr von mr.science
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
"Sorry aber diese Mars "Curiosity" news langweilen mich immer, weill die nie was überraschendes finden, was die Kosten soeiner Mission Rechtfertigen würden. "

Die Kosten der Mission sind schon längst gerechtfertigt, sogar in mehr als einer Hinsicht. Man benötigt allerdings ein Mindestmaß an Bildung um das zu verstehen.

[ nachträglich editiert von mr.science ]
Kommentar ansehen
18.12.2014 14:49 Uhr von STN
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Die Kosten nicht gerechtfertigt..... Bullshit

Wenn es hier nach einigen Leuten ginge würden wir noch immer auf den Bäumen hocken, weil das herunter klettern die Mühe nicht wert war.
Kommentar ansehen
18.12.2014 15:33 Uhr von Child_of_Sun_24
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@STN
Achja, das waren noch Zeiten :D *träum*
Kommentar ansehen
18.12.2014 16:38 Uhr von Jolly.Roger
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
"...weill die nie was überraschendes finden, was die Kosten soeiner Mission Rechtfertigen würden. "


Forschung wird sowieso (leider) fast nur noch anhand ihrer Rentabilität bewertet und betrieben.

Gottseidank konnten das in diesem Fall Leute beurteilen, die mehr Ahnung haben als du.
Kommentar ansehen
18.12.2014 17:31 Uhr von hellboy13
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
Akkus Überladen dann gabs aus dem Battariekasten kurzzeitig eine Überhitzung ,somit kam Rauch aus dem Teil ,das wars!

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter
Russland: Patientin wurden 22 gesunde Zähne gezogen
Alkohol am Steuer: Golfstar Tiger Woods festgenommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?