18.12.14 09:05 Uhr
 2.665
 

Sony geht vor Hackergruppe in die Knie - "The Interview" vorerst abgesagt

"Erinnert Euch an den 11. September 2001," war die letzte Drohung der Hackergruppe "Guardians of Peace" (GOP) an "Sony Pictures Entertainment" vor der Erstaufführung des Kinofilms "The Interview", die eigentlich am 25. Dezember diesen Jahres in den US-amerikanischen Kinos erfolgen sollte.

In dem satirischen Streifen geht es um einen Mordkomplott an den nordkoreanischen Diktator Kim Jong-un.

Sony reagierte aufgrund der Mehrheit von Kinobetreibern, die empfahlen, den Film vorerst nicht zu veröffentlichen, und sagte die Premiere bis auf weiteres ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Interview, Sony, Knie, The Interview
Quelle: focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.12.2014 09:05 Uhr von montolui
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Hier die Todesszene Kim Jong-uns, die uns durch die Absage entgehen wird:
https://www.youtube.com/...
Die USA halten Nordkorea inzwischen offiziell für den Aufenthaltsort der Hackergruppe.
Kommentar ansehen
18.12.2014 09:08 Uhr von Ligruesi
 
+15 | -5
 
ANZEIGEN
Zum Glück konnte dieses geschmacklose imperialistische Propagandawerk verhindert werden!

[ nachträglich editiert von Ligruesi ]
Kommentar ansehen
18.12.2014 09:21 Uhr von der_robert
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@ Ligruesi, dein Sarkasmus gefällt mir :-)
Kommentar ansehen
18.12.2014 09:24 Uhr von TinFoilHead
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
"Erinnert Euch an den 11. September 2001"

Haben diese Hacker auch eine False Flag vor?
Kommentar ansehen
18.12.2014 10:18 Uhr von Ligruesi
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@der_robert: Sarkasmus?
Kommentar ansehen
18.12.2014 10:19 Uhr von Ich_bins_nur
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich halte die ganze Geschichte nach wie vor für eine PR-Kampagne, um den Film interessanter zu machen, als er eigentlich ist.
Kommentar ansehen
18.12.2014 10:46 Uhr von MamboKurt
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Sony: Wir verhandeln nicht mit Erpressern!
Wir machen einfach dass ,was die wollen.
;)
Kommentar ansehen
18.12.2014 10:48 Uhr von KaiserackerSK
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Ligruesi
Ja Ironie. Eine japanische Firma als imperialistische Propagandamaschinerie zu bezeichnen kann nur Ironie sein.
Kommentar ansehen
18.12.2014 11:00 Uhr von SN_Spitfire
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Der Film wird der Erste, der sich am schnellsten im Netz verteilt.

Wenns nur darum geht, den Inhalt zu verhindern, dann geht der Schuss nach hinten los.
Kommentar ansehen
18.12.2014 12:21 Uhr von MegaTefyt82
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.12.2014 13:39 Uhr von superdepp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
good job Guardians of Peace!
lasst euch net busten jungs

live long and prosper!
Kommentar ansehen
18.12.2014 13:44 Uhr von Fabrizio
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?