17.12.14 20:55 Uhr
 1.072
 

NRW: Ab 2015 keine Weihnachtspakete für Häftlinge mehr

Am diesjährigen Weihnachtsfest werden die Häftlinge in Nordrhein-Westfalen zum letzten Mal Weihnachtspakete erhalten. Ab 2015 sind nur noch Geldgeschenke erlaubt.

Grund für diesen Beschluss: In sehr vielen Paketen sitzt Schmuggelware und die Angehörigen wären sehr findig darin geworden, verbotene Sachen - wie etwa Rauschgift - in den Weihnachtspaketen zu verstecken.

Künftig sollen sich die Häftlinge zum Fest Geld überwiesen lassen, womit sie im Gefängnisladen Kaffee, Schokolade oder auch Kekse kaufen können.


WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Weihnachten, NRW, Geschenk
Quelle: derwesten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Steinzeitpädagogik": Handyverbot an bayerischen Schulen könnte gekippt werden
Stuttgart: Café sorgt mit Jogginghosen-Verbot für Aufregung
Bochum: Terrorsperren sollen Weichnachtsmärkte sicherer machen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.12.2014 21:03 Uhr von Schmollschwund
 
+15 | -7
 
ANZEIGEN
Wo ist bitte schön das Problem so ein Paket anständig zu durchsuchen????

Nacktscanner am Flughafen, aber keine Möglichkeit Drogen aus den Paketen zu filtern?

A: Personal muss gespart werden

B: Bei den Autos sind´s die Extras mit denen die Hersteller am meisten verdienen. Im Knast ist es wahrscheinlich das Kiosk.
Kommentar ansehen
17.12.2014 23:53 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist hart.
Dann können wir alle nächstes Jahr unserem Bekanntenkreis nichts mehr zu Weihnachten senden.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?