17.12.14 20:33 Uhr
 3.017
 

Ausgeatmete Pfunde: Wohin beim Abnehmen das Körperfett verschwindet

Bei der Gewichtsabnahme wird das Körperfett nicht einfach in Energie oder Hitze umgewandelt. Die Triglycerid-Moleküle (Körperfett) bestehen aus Wasserstoff-, Kohlenstoff- und Sauerstoffatomen, die erst durch Oxidation in ihre Bestandteile zerlegt werden müssen.

Triglycerid verbraucht bei der Verbrennung im Körper viele Sauerstoffmoleküle, um in Kohlendioxid (CO2) und Wasser (H2O) zerlegt zu werden. Wer z. B. 10 kg Körperfett durch Abnehmen verliert, muss dazu 29 kg Sauerstoff einatmen und 28 kg Kohlendioxid ausatmen.

Bei der Gewichtsabnahme wird 84 Prozent des Körperfetts als Kohlendioxid über die Lunge ausgeschieden, während die restlichen 16 Prozent in Wasser umgewandelt werden, das z. B. über die Blase ausgeschieden wird. Die verlorenen Pfunde werden aber letztendlich zum größten Teil ausgeatmet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Abnehmen, Pfunde, Körperfett
Quelle: news.discovery.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher alarmiert: Blaue Wolken über Antarktis ungewöhnlich früh zu sehen
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.12.2014 20:37 Uhr von SergejFaehrlich
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Gute und informative News, +!
Kommentar ansehen
17.12.2014 21:20 Uhr von advicer
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Du hast CO2 auf dem Küchenschrank?
Und die ganzen Adipösen Menschen nennen wir zukünftig Umweltaktivisten? Weil, man kann ja eigentlich froh sein wenn die nicht abnehmen und ihr CO2 bei sich behalten ;-)
Kommentar ansehen
17.12.2014 22:12 Uhr von ghostinside
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Butzelmann: Deine 200km haste auf der Autobahn aber nach 2 Stunden drin.

Ein Mensch der mit Sport und gesundem Essen abnimmt, braucht ca. 100 Tage für 10 kg Körperfett.
Kommentar ansehen
18.12.2014 00:31 Uhr von Peter323
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Leute nicht so laut!
Alles was jetzt lächerlich Richtung neue Steuern klingt, kann schon morgen Realität sein und dann haben wir nix mehr zu lachen...

Unsere Politiker wissen nicht, wie man Ausgaben den Einnahmen gegenüberstellt und geben pauschal immer zuviel aus. Da müssen also laufend neue Steuern her.

Denen muss mal irgendwann erklären, dass bei 100% Steuern Ende iss.
Kommentar ansehen
18.12.2014 10:00 Uhr von Ruthle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja und die Steuern werden dann nach Gewicht gestaffelt.....
Kommentar ansehen
18.12.2014 11:36 Uhr von Morf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Allerdings schafft der Mensch mit den 10 kg Fett ca. 900 km zu gehen oder 35 Tage zu leben...

@WKBG-Redman: An der Stelle möchte ich darauf hinweisen, dass 10 kg Fett ohne Sport abzubauen nur bei einer Nulldiät innerhalb von 50 Tagen klappen dürfte, da der Körper sehr schnell den Verbrauch drosselt und man wahrscheinlich mittelfristig nur 200 g Fett pro Tag verbrauchen kann... Natürlich baut der Körper gar nicht nur Fett, sondern auch Muskeln ab, so dass der Gewichtsverlust deutlich größer ausfallen dürfte, aber es ging ja hier um Fettmasse.

Dementsprechend würde ich sehr gern beobachten, wie du ganz locker 50 Tage ohne Essen aushältst und ob du dich danach auch nur ansatzweise gesund fühlst.
Kommentar ansehen
18.12.2014 15:46 Uhr von Child_of_Sun_24
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Morf
Das geht, je nachdem wieviel Gewicht die Person hat (Je mehr drauf ist desto mehr nimmt man in der Anfangsphase einer Diät ab), auf die Diät selber kommt es eher weniger an.

Da brauchst du keine Nulldiät für, vor allem kannst du damit eh keine dauerhaften erfolge verbuchen (Jippi ich ersetze meine Esssucht durch das Gegenteil, hat noch nie funktioniert).

Mit Schlank im Schlaf lag ich bei 2-3kg die Woche die ich abgnommen habe (Habe viel genascht und mich nicht allzu strikt dran gehalten, sonst wären es im schnitt 5kg die Woche gewesen) das macht dann in 50 Tagen knapp 14-21kg und das vollkommen ohne Sport (Ich halte da nix von) und vor allem satt. Abends gab es halt meist eine Fleischplatte.

Du solltest deine Ansichten in der Sache mal überdenken, abnehmen ist leichter als man denkt und vor allem sehr bequem, meine Frau und ich brauchten damals nur knapp 3 Wochen bis wir es drin hatten und alles von selbst lief. Jetzt halten wir unser Gewicht seit Jahren obwohl ich mich meistens schon gar nicht mehr an Sis halte sondern esse wie ich Lustig bin (Meine Frau hält sich da noch dran :-) ).
Kommentar ansehen
19.12.2014 20:33 Uhr von Child_of_Sun_24
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bleissy

Dafür musste ich nur die Milch aus dem Kaffee lassen und Nutella ein wenig dünner Streichen ;-)

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger
London: Night Tube fährt nun 24 Stunden am Tag
Herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?