17.12.14 19:20 Uhr
 522
 

Richter wegen verkaufter Examen vor Gericht: 20.000 Euro für ein Klausuren-Paket

Ein Richter im Justizprüfungsamt muss sich nun selbst vor Gericht verantworten, weil er angeblich Klausuren-Lösungen verkauft hat.

Bis zu 20.000 Euro soll der 48-Jährige für so ein ein Paket verlangt haben. Als die Sache aufflog, versuchte der Familienvater nach Mailand zu fliehen und hatte sogar eine Waffe dabei.

"So ein Fall ist mir bundesweit nicht bekannt", so ein Gerichtssprecher zu dem Justiz-Skandal.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Richter, Paket, Examen
Quelle: n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.12.2014 19:33 Uhr von jschling
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
jau, hör ich auch zum ersten mal von
was ein Vollpfosten, all die anderen Kollegen bekommen das irgendwie geschickter und unauffälliger hin :-)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?