17.12.14 18:37 Uhr
 495
 

Nach dem Schulmassaker: Pakistan will Terroristen wieder hinrichten lassen

Nach dem Massaker pakistanischer Taliban in einer Schule in Peshawar will die Regierung Terroristen künftig wieder hinrichten lassen. Premier Nawaz Sharif beschloss, ein für verurteilte Terroristen derzeit geltendes Moratorium aufzuheben.

Zugleich schloss er Verhandlungen mit den Taliban aus und kündigte an, weiter militärisch gegen die Extremisten vorzugehen.

Bei der Terrorattacke und stundenlangen Gefechten mit der Armee waren mehr als 140 Menschen ums Leben gekommen, die meisten Opfer waren Kinder und Jugendliche.


WebReporter: marc01
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Pakistan, Terrorist, Schulmassaker
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht
Diverse Supermärkte müssen Eier zurückrufen - Verdacht auf Salmonellen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.12.2014 18:40 Uhr von Borgir
 
+32 | -6
 
ANZEIGEN
Einzige Antwort auf diese Gewalttaten. Am Besten ist der Henker weiblich und sie werden danach den Schweinen zum Fraß vorgeworfen.
Kommentar ansehen
17.12.2014 19:57 Uhr von Rechtschreiber
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Das sind keine Menschen mehr. Die haben keine Rechte.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Brexit: Moody`s stuft Bonität Großbritanniens herab
Nordrhein-Westfalen: Schwarzfahren bald keine Straftat mehr?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?