17.12.14 17:49 Uhr
 135
 

Streit mit dem Fußball-Weltverband FIFA: Rücktritt von Chefermittler Garcia

Michael Garcia hat seinen Rücktritt als FIFA-Chefermittler bekannt gegeben. Damit zog der US-Amerikaner die Konsequenzen aus der umstrittenen Entscheidung des Weltverbandes im Korruptionsskandal um die WM-Vergaben an Russland und Katar.

Am Dienstag hatte die FIFA Garcias Einspruch gegen den Bericht des Richters Hans-Joachim Eckert zur dubiosen Vergabe der WM 2018 und 2022 zurück gewiesen.

"Durch die Entscheidung Eckerts vom 13. November 2014 ist mein Vertrauen in die Unabhängigkeit der rechtsprechenden Kammer verloren gegangen", teilte der frühere US-Staatsanwalt mit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marc01
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Streit, Rücktritt, FIFA, Weltverband
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sozialstunden wegen Polizisten-Bepöbelung für Schalke-Profi Donis Avdijaj
Boris Becker zum deutschen Tennis-Chef vom Verband ernannt
Fußball: Rapid-Wien-Ultra muss wegen Hitlergruß für 18 Monate ins Gefängnis

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europa bleibt weiter im Visier des IS
Zirkulierendes Tumor-Erbgut ermöglicht Krebsfrüherkennung
Dubai entsalzt Millionen Liter Trinkwasser täglich aus dem Persischen Golf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?