17.12.14 17:09 Uhr
 405
 

Hessen: Rentner sägt sich mit Kettensäge in den Hals

Ein 70-jähriger Rentner hat sich beim Kappen einer Baumkrone in fünf Meter Höhe mit einer Kettensäge in den Hals gesägt.

Der Rentner aus dem hessischen Homberg kletterte noch selbstständig die Leiter hinab und bat Nachbarn um Hilfe.

Er wurde mit dem Rettungshubschrauber nach Frankfurt in die Uniklinik geflogen. Er befindet sich nicht in Lebensgefahr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: derlausitzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Rentner, Hals, Kettensäge
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Anonymous" droht Donald Trump mit Veröffentlichung von brisantem Material
Todesopfer von Berlin-Anschlag: Versicherung spricht von "Kfz-Haftpflichtschaden
NSU-Prozess: Gutachter empfiehlt Sicherheitsverwahrung für Beate Zschäpe