17.12.14 15:08 Uhr
 770
 

CDU-Politker Andreas Schockenhoff ist in seiner Sauna gestorben

Letzten Samstag ist der CDU-Politiker Andreas Schockenhoff überraschend verstorben (ShortNews berichtete).

Nach der Obduktion der Leiche wurde mitgeteilt, dass es keinerlei Fremdverschulden gab.

Der 57-Jährige ist demnach in seiner eigenen Sauna gestorben. Es kam wohl zu einem Kreislaufversagen und er sei dann an der "massiven Hitzewirkung" gestorben.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: CDU, Sauna, Politker
Quelle: welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Telekomaufsicht FCC hat Gleichbehandlung von Daten im Netz abgeschafft
Bandenkrieg: Anklage gegen führende Mitglieder der "Osmanen Germania"
Spanien: Bei Festnahme von Mörder "Igor, dem Russen" kommt es zu drei Toten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.12.2014 16:14 Uhr von langweiler48
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Nicht für jeden ist saunieren eine wohltuende Art der Erholung. Wenn man krank ist (Herz) wird man durch Sauna nicht gesund. Mein Leitspruch ist, wer gesund ist bleibt gesund.
Kommentar ansehen
17.12.2014 16:20 Uhr von Imogmi
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
wenn es nicht so traurig wäre,
könnte man das auch anders sehen.
Der Gute ist an einem Schock gestorben da er einen Gast hatte, als Tante A. in die Saune kam, und das ohne Saunatuch,
war es vorbei. :-)
Ich gedenke an die Politiker genau soviel, wie die ans Volk denken.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?