17.12.14 14:16 Uhr
 569
 

Russland lädt Kim Jong Un zu Staatsbesuch ein

Bisher wurde der nordkoreanische Diktator Kim Jong Un noch nie zu einem Staatsbesuch eingeladen, doch nun bekam er eine Einladung aus Russland.

Bei den Feiern zum Sieg über Nazi-Deutschland im Zweiten Weltkrieg soll der Machthaber teilnehmen, wo er wohl auch den russischen Präsidenten Wladimir Putin treffen soll.

Nordkorea steht in der Ukraine-Krise an der Seite Russlands, ob Kim die Einladung angenommen hat, ist nicht bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Russland, Kim, Staatsbesuch
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Belastung für Partei": AfD-Spitze rückt von rechtem Björn Höcke ab
Wladimir Putin verteidigt Donald Trump und Prostituierte Russlands
Joachim Gauck prangert "fast grenzenloses Lügen" in Sozialen Netzwerken an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.12.2014 14:31 Uhr von ar1234
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Diese Einladung finde ich höchst interessant und aussagekräftig. Ich denke, mehr muss ich dazu nicht sagen.

[ nachträglich editiert von ar1234 ]
Kommentar ansehen
17.12.2014 14:32 Uhr von CrazyWolf1981
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
Ein Diktator läd einen anderen Diktator ein, um einen Sieg über einen 3. Diktator zu feiern. Was soll das werden? Wollen die zeigen dass Diktatoren zusammenhalten müssen damit sie nicht unter die Erde kommen? Hat man Erdowahn dann auch eingeladen?
Kommentar ansehen
17.12.2014 14:41 Uhr von usambara
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
tolle neue Freunde...
Kommentar ansehen
17.12.2014 14:51 Uhr von ghostinside
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Letztens war auch der Chinese bei uns und der Emir von Katar. Menschenrecht? Nee, Schürfrechte! So lange man Geschäfte mit denen macht, ist die Innenpolitik doch egal, siehe Gaddafi...
Kommentar ansehen
17.12.2014 16:26 Uhr von Sag_mir_Quando_sag
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann wird wieder der Staatszug ausgepackt.
Kommentar ansehen
17.12.2014 20:45 Uhr von LucasXXL
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wir laden die USA ein, sorry die sind kein bisschen besser.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"
Facebook- und Nachrichtenseiten verbreiten Fake News über Angela Merkel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?