17.12.14 09:48 Uhr
 1.163
 

Fußball: Neymar wechselte einst wegen Fußballschuhen nicht zum Manchester City

Nach anfänglichen Anlaufschwierigkeiten beim FC Barcelona beginnt der Brasilianer Neymar in dieser Saison, seine Ablösesumme von etwa 90 Millionen Euro zu rechtfertigen. Aktuell befindet sich der 22-Jährige in bestechend guter Form. "Barca" freut sich aktuell also mehr denn je über seinen Zuschlag.

Dabei hätte Neymar im vergangenen Jahr fast bei Manchester City unterschrieben, das, wie so ziemlich jeder europäische Verein mit Champions League-Ambitionen, um ihn warb. Geschichten aus England zufolge lehnte Neymar damals aus unglaublichen Gründen ab.

So soll der Brasilianer in dem Glauben gewesen sein, für das Spiel auf den oft nassen und rutschigen Feldern der Premier League benötige man ein spezielles Schuhwerk. Dieses, davon war Neymar offenbar überzeugt, müsse eigens angefertigt und mit einer Spezialsohle ausgestattet sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, City, Manchester, Manchester City, Neymar
Quelle: fussballtransfers.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Pep Guardiolas Manchester City geht gegen Barcelona unter
Fußball/Manchester City: Pep Guardiola kappt das Internet
Fußball: Manchester City will Dreijährigen unter Vertrag nehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.12.2014 09:54 Uhr von Mainzlmaennchen
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Er wird ja auch nicht für seine Intelligenz bezahlt.

Außerdem - selbst wenn man die Schuhe anfertigen müsste: die Fußballer lassen ja auch ihre Häuser, Autos und Frauen nach ihren Wünschen anfertigen und anpassen. Warum nicht auch die Schuhe? Verstehe sein Problem nicht.

[ nachträglich editiert von Mainzlmaennchen ]
Kommentar ansehen
17.12.2014 12:53 Uhr von mymomo
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
nun, nachdem ich ein wenig darüber nachgedacht habe, macht das schon ein wenig sinn für mich...

er ist stets trockenen boden gewohnt... hier spiel er außergewöhnlich gut... würde er nun bei manchester spielen, wäre die gefahr nun einmal tatsächlich hoch vermehrt auf nassem boden zu spielen...
hier verhält sich der ball anders und auch die eigene laufart muss angepasst werden...
vielleicht kommt er mit nassem boden halt einfach nicht klar... für einen spieler seines kalibers zwar schade, aber durchaus denkbar...

nun hat man bei ihm ja auch entsprechende ansprüche an seine person... würde er mit den umständen nicht so gut klar kommen wie man es von ihm erwartet, so wäre das nicht sonderlich gut für seinen ruf...

ich spiele also lieber die gesamte saison gut und versage dann bei wenigen internationalen spielen im regen (und da muss es dann halt auch erst einmal regnen), als andersrum...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Pep Guardiolas Manchester City geht gegen Barcelona unter
Fußball/Manchester City: Pep Guardiola kappt das Internet
Fußball: Manchester City will Dreijährigen unter Vertrag nehmen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?