17.12.14 09:08 Uhr
 2.117
 

Köln: Fahrrad wird von einer Brücke geworfen und landet auf Streifenwagen

In Köln-Volkhoven hatten Polizeibeamte wegen einer Verkehrskontrolle ihren Polizeiwagen unter einer Fußgängerbrücke geparkt.

Plötzlich vernahmen die Ordnungshüter einer lauten Knall.

Ein bislang unbekannter Täter hatte ein Fahrrad von der Brücke geworfen. Dieses landete auf dem Streifenwagen. Eine Seitenscheibe des Wagens ging zu Bruch. Verletzte gab es nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, Fahrrad, Brücke, Streifenwagen
Quelle: www1.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.12.2014 09:17 Uhr von Knutscher
 
+10 | -13
 
ANZEIGEN
Treffer -> Versenkt,100 Punkte ;)
Kommentar ansehen
17.12.2014 09:20 Uhr von limasierra
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Und die Verkehrskontrolle wurde dann abgebrochen?

Ist die Zusammenfassung dieser News ernsthaft länger als die eigentliche News?
Kommentar ansehen
17.12.2014 10:08 Uhr von alex070
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Das arme Fahrrad :-(
Kommentar ansehen
17.12.2014 10:40 Uhr von quade34
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
Das ist nicht nur Sachbeschädigung, sondern auch ein Anschlag auf das Leben von Polizisten. Es hätte ja jemand im Auto sitzen können. Aber das ist den Polizistenhassern egal.
Kommentar ansehen
17.12.2014 10:51 Uhr von alex070
 
+1 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.12.2014 11:25 Uhr von yeah87
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Hahahahaha
Kommentar ansehen
17.12.2014 12:15 Uhr von ThomasHambrecht
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Vor allen Dingen wird dann erwartet, dass die Polizisten ruhig und gelassen bleiben. Ich würde vor Wut kochen.
Und - ja - es ist ein Anschlag auf die Gesundheit der Polizisten. So gut kann niemand zielen, dass er genau das Auto trifft. Ebenso gut hätte ein Polizist gerade aus dem Auto aussteigen und saublöd getroffen werden können.
Kommentar ansehen
17.12.2014 12:34 Uhr von alex070
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
@ThomasHambrecht

"Vor allen Dingen wird dann erwartet, dass die Polizisten ruhig und gelassen bleiben. Ich würde vor Wut kochen. "

Ja, dafür haben sie ja auch eine entsprechende Ausbildung.

Und die Polizei erwartet ja auch von Bürgern ruhig und gelassen zu bleiben und keinen Widerstand gegen die Polizei zu begehen, während sie mit Gewalt behandelt werden.

Ich finde da kann man nichts verallgemeinern, sondern nur Einzelfälle betrachten.
Kommentar ansehen
17.12.2014 13:15 Uhr von mia_wurscht
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wie blöde muss man sein, um überhaupt auf die Idee zu kommen, ein Fahrrad von einer Brücke zu schmeißen? Ist ja absolut egal, ob das jetzt ein Polizeiauto, ein Zivilauto oder einen Menschen getroffen hat. Es müsste ja mittlerweile allgemein bekannt sein, wie sowas ausgehen kann.
Ich hoffe, die packen sich denjenigen, der das getan hat.
Kommentar ansehen
17.12.2014 14:23 Uhr von Marcus2501
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Volkhoven liegt direkt neben Chorweiler.
Da muss man doch mit allen rechnen, wäre nicht das erste mal das etwas von oben kommt. Früher haben die aus den Hochhäusern, Flaschen und einkaufswagen geschmissen

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?