17.12.14 08:23 Uhr
 331
 

Weißrussland: Verstärkung der NATO regt Sorge bei Alexander Lukaschenko

Der weißrussische Präsident Alexander Lukaschenko hat sich ob der Verstärkung der NATO besorgt geäußert. Sein Land wolle Ruhe und Frieden, würde sich aber nicht unter Druck setzen lassen.

"Unsere Armee und das ganze Volk ist kampffähig genug, um jeder Bedrohung zu begegnen", so Lukaschenko. Man wolle aber keine äußeren Feinde erfinden. Die Weißrussen würden aber sowohl ihren Staat als auch ihre Unabhängigkeit verteidigen.

Die NATO hatte im Zuge der Ukraine-Krise eine schnelle Eingreiftruppe beschlossen. Außerdem wurden Jagdflugzeuge im Baltikum und Schiffe in der Ostsee und dem Mittelmeer stationiert. Außerdem will US-Vizepräsident Joe Biden die Militärpräsenz in Ost-Europa verstärken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: NATO, Sorge, Weißrussland, Verstärkung, Alexander Lukaschenko
Quelle: german.ruvr.ru

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Steven Seagal traf sich mit Alexander Lukaschenko, dem letzten Diktator Europas
Weißrussland: Alexander Lukaschenko - USA könnten Ukraine-Konflikt beenden
EU-Hilfsgelder fließen an weißrussischen Diktator Alexander Lukaschenko

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.12.2014 08:43 Uhr von ghostinside
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Der ist der nächste, der demokratisiert wird...
Kommentar ansehen
17.12.2014 09:43 Uhr von usambara
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ghostinside so eindeutig ist die Freundschaft mit Putin wohl nicht:
http://www.sueddeutsche.de/...
Kommentar ansehen
17.12.2014 12:50 Uhr von hasennase
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Seine Tage sind gezählt. Kriegt die Zelle neben Putin.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Steven Seagal traf sich mit Alexander Lukaschenko, dem letzten Diktator Europas
Weißrussland: Alexander Lukaschenko - USA könnten Ukraine-Konflikt beenden
EU-Hilfsgelder fließen an weißrussischen Diktator Alexander Lukaschenko


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?