16.12.14 18:49 Uhr
 460
 

Pakistan: 132 tote Kinder und 250 Verletzte nach Talibanangriff (Update)

Im Peschawar (Pakistan) haben Taliban-Kämpfer heute eine Schule überfallen (ShortNews berichtete). Die Polizei hat die Terrorattacke nach stundenlangen Feuergefechten beendet. Die Taliban töteten 132 Schulkinder, mindestens 250 Weitere wurden verletzt.

Das Militär teilt mit, dass bei den Feuergefechten sechs Taliban-Kämpfer getötet wurden. Einer habe sich selbst in die Luft gesprengt. Das Schulgebäude wurde von den Behörden gesichert und derzeit sucht man nach versteckten Sprengsätzen.

Ein Sprecher der Taliban erklärte gegenüber den Medien, die Schule habe unter Militärführung gestanden und der Angriff wäre eine Racheakt gewesen, weil das Militär die Familien der Taliban angreifen würden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Update, Schule, Angriff, Pakistan, Taliban
Quelle: zeit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.12.2014 18:53 Uhr von grandmasterchef
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
Und was haben die Taliban getan, bevor deren Familien angegriffen wurden? Friedlich Pfeife geraucht? Pappnasen, Heuchler...
Kommentar ansehen
16.12.2014 19:35 Uhr von Borgir
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Sich an Kindern rächen, sehr ehrenvoll, ihr Allah wird sie dafür mit 100 Jungfrauen belohnen...
Kommentar ansehen
16.12.2014 20:09 Uhr von hasennase
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
ich warte nur drauf das hodentötter und andere verstörte mit argumenten kommen die dieses verbrechen rechtfertigen.
Kommentar ansehen
16.12.2014 20:42 Uhr von Trallala2
 
+2 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.12.2014 21:57 Uhr von flachgedanke
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwie muss man ja in den Himmel kommen, und da ist das mit den Kindern doch recht zügig ohne viel Gegenwehr zu haben, oder? Zudem gibt es noch den Vorteil, dass das als hyperidiotischsinnlose Tat eine richtige Sympathiewelle erzeugt.
Kommentar ansehen
16.12.2014 22:08 Uhr von Joeiiii
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Was soll man solchen Bestien wünschen, als einen langsamen, qualvollen Tod? Gott- und Allahverdammtes Pack!
Kommentar ansehen
17.12.2014 06:23 Uhr von saber_
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
welches ziel verfolgt die al qaida eigentlich?

ist das hauptziel nicht einfach gegen den westen zu kaempfen um ihren islam zu propagieren?


im umkehrschluss wird es also nie ruhe geben so lange nicht alle islamisiert sind?


andererseits haben vor allem menschen aus der islamischen ecke einen ungedrungenen profilierungsdrang...und das tun sie dann meistens mit luxusgueter aus der westlichen ecke...


muesste dann nicht das erste ziel der al qaida der mustafa von nebenan mit seinem 3er bmw sein? immerhin ist der ja schon moslem, aber eben schon zu beschmutzt vom westen... ?

[ nachträglich editiert von saber_ ]
Kommentar ansehen
17.12.2014 09:16 Uhr von der_grosse_mumpitz
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@saber:
Das würde aber schon ein gewisses Maß an Vernunft bzw. Verstand voraussetzen. Und das ist etwas, was der Natur eines religiösen Fanatikers widerspricht.
Kommentar ansehen
17.12.2014 09:18 Uhr von Trallala2
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@saber_

Hier waren es Taliban, nicht Al Quida.

Das Ziel der Taliban? Boss zu sein. Mit Terror gegen eigene Bevölkerung wird es eingeschüchtert.
Kommentar ansehen
18.12.2014 10:26 Uhr von Bastelpeter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das hat ja alles mit dem FRIEDLICHEN ISLAM nichts zu tun. Beruhigt Euch, das sind nur ein paar Ausgeburten. Der Islam hat sich doch völlig vom ISLAMISMUS distanziert!

NICHT!!!

mit freundlichen Grüßen

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?