16.12.14 18:13 Uhr
 1.029
 

Fußball: Seit Einführung des Sprays fallen in Bundesliga mehr Freistoß-Tore

Seit das umstrittene Freistoßspray in der Bundesliga eingeführt wurde, fallen mehr direkte Freistoß-Tore, wie eine verblüffende Statistik beweist.

Ob es einen Zusammenhang zwischen den beiden Tatsachen gibt, weiß man nicht, Leverkusens Freistoß-Meister Hakan Calhanoglu hat jedoch eine mögliche Erklärung:

"Früher rückten die Spieler immer weiter vor, jetzt wagen sie es nicht, die sichtbare Linie zu übertreten und halten den Abstand", so Calhanoglu.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bundesliga, Einführung, Freistoß, Freistoßspray
Quelle: stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Messi, Ronaldo oder Griezmann stehen zur Wahl zum Weltfußballer des Jahres
Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.12.2014 18:40 Uhr von TeKILLA100101
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Korrekt, und genau deshalb ist das Freistoßspray auch die richtige Entscheidung gewesen.

Die Mauer ist IMMER noch 10-20 cm nach vorne gerückt, jetzt fällt der Beschiss auf und kann korrigiert werden.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?