16.12.14 16:50 Uhr
 601
 

Nordrhein-Westfalen: "Unvergesslicher Abend" bei Abifeier endet mit Polizeieinsatz

Abiturienten aus Rüthen (Nordrhein-Westfalen) haben ihre Abschlussfeier bei "Facebook" angekündigt, mit dem Hinweis, dass dies ein "unvergesslicher Abend" werden wird.

Etwa 600 Besuchern kamen dann auch am vergangenen Wochenende in den Königssaal der Belecker Schützenhalle. Nach dem Ende der Feier, gegen drei Uhr am frühen Morgen, kam es an der Garderobe bei der Ausgabe der Kleidungsstücke zu einem Chaos.

Die Organisatoren befürchteten eine Massenpanik und alarmierten die Polizei. Die Sicherheitskräfte rückten mit einem Dutzend Beamten an und beruhigten die Lage. Auch Rettungskräfte waren im Einsatz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Nordrhein-Westfalen, Polizeieinsatz, Abend, Abifeier
Quelle: soester-anzeiger.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Pastorentochter soll 10-Jährigen sexuell belästigt haben - lange Haft droht
USA: 16-Jähriger schießt Mädchen wegen zu vieler Snapchat-Nachrichten in Kopf
Hongkong: Fehlfunktion einer Riesen-Rolltreppe fordert 18 Verletzte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.12.2014 21:14 Uhr von Heuwerfer
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Den Veranstaltern sollte ihr Abitur direkt wieder aberkannt werden, denn von Reife kann bei Leuten, die es noch nicht einmal schaffen, eine Garderobe für ca. 600 Personen richtig zu organisieren wohl kaum die Rede sein.
Kommentar ansehen
16.12.2014 22:24 Uhr von harzut
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Und die sollen unsere zukünftigen Führungskräfte, Bänker und Ingenieure werden?
Kommentar ansehen
17.12.2014 08:45 Uhr von TendenzRot
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ja und? Warum sollte man den Abiturienten und ihren Gästen den Einsatz in Rechnung stellen? Der Veranstalter, bzw. das Garderobenpersonal war mit der Situation überfordert. Laut Quelle kam es lediglich an der Garderobe zum Gedränge. Ist bei jeder größeren Veranstaltung so.

Also weiter gehen, nichts passiert. Das Lokalblatt einer Kleinstadt musste irgendwie seine Seiten voll bekommen.


[ nachträglich editiert von TendenzRot ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien/Hama: Rebellen bekämpfen weiter Fluchtursachen, neue ATGM Strikes
USA: Pastorentochter soll 10-Jährigen sexuell belästigt haben - lange Haft droht
USA: 16-Jähriger schießt Mädchen wegen zu vieler Snapchat-Nachrichten in Kopf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?